Aladdin and the King of Thieves

  1. Ø 0
   1996

Filmhandlung und Hintergrund

Ganz Agrabah bereitet sich auf die Jahrhunderthochzeit von Aladdin und Jasmin vor. Doch bevor sich die beiden das Jawort geben, taucht Cassim mit seinen vierzig Räubern in der Stadt auf und stört die Zeremonie. Er ist auf der Suche nach der Hand des Midas, einem Schatz, der alles, was er berührt, in Gold verwandelt. Gemeinsam mit dem Flaschengeist Dschinni macht sich Aladdin auf die Suche nach den Räubern und stößt dabei auf die Spur seines verschollen geglaubten Vaters.

Agrabah im Hochzeitsfieber: Aladdin und Jasmin können aber erst heiraten, nachdem sie Cassim und seinen Räubern das Handwerk gelegt haben. Spannendes Sequel des Disney-Blockbuster „Aladdin“.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Auch der dritte Teil der orientalischen Disney-Saga nach dem Kinoblockbuster „Aladdin“ und der höchst erfolgreichen Videopremiere „Dschafars Rückkehr“ läßt bei Zeichentrickfans keine Wünsche offen. Die vorwitzigen Kommentare des frechen Flaschengeists, eine abenteuergespickte Geschichte, erstklassige Animationen und die bombastische musikalische Untermalung bürgten bereits bei der Erstveröffentlichung für eine umsatzstarke Videopremiere, die perfekt ins Familienregal paßt.

Kommentare