Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Al límite

Al límite

Filmhandlung und Hintergrund

Eduardo Campoy, als Produzent solider Genreware feste Größe des spanischen Unterhaltungsfilms, klemmte sich 97 höchstpersönlich in den Regiestuhl, um US-Schlitzerhits a la „Scream“ und „Schweigen der Lämmer“ mit dieser Killerballade um einen Telefon-süchtigen Triebtäter der Gentleman-Klasse und seine unermüdliche Häscherin zu beantworten. In Nebenrollen sind Beatrice Dalle sowie der gute, alte Bud Spencer auszumachen...

In Madrid treibt ein mysteriöser Frauenmörder sein Unwesen und foppt die fahndende Polizei beispielsweise mit Anrufen bei Radiosendungen, in denen dann die letzten Hilferufe seiner Opfer zu hören sind. Staatsanwältin Marie glaubt, den Täter in dem prominenten Psychotherapeuten Javier zu erkennen, einem Spezialisten für Serienmord, der die Polizei in dem Fall eigentlich beraten sollte. Gegen den Widerstand von Öffentlichkeit und Kollegen setzt Marie Ermittlungen gegen Javier, worauf dieser, im übrigen tatsächlich der Täter, geschickt den Spieß umdreht und die Jägerin zum Opfer macht.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eduardo Campoy, als Produzent solider Genreware feste Größe des spanischen Unterhaltungsfilms, klemmte sich 97 höchstpersönlich in den Regiestuhl, um US-Schlitzerhits a la „Scream“ und „Schweigen der Lämmer“ mit dieser Killerballade um einen Telefon-süchtigen Triebtäter der Gentleman-Klasse und seine unermüdliche Häscherin zu beantworten. In Nebenrollen sind Beatrice Dalle sowie der gute, alte Bud Spencer auszumachen, und als musikalisches Leitmotiv erklingt Golden Earrings „Radar Love“. Hübsche Horrorergänzung ohne allzu weitreichende Chartsperspektive.
    Mehr anzeigen