Filmhandlung und Hintergrund

Die Dokumentation erzählt in bezaubernden Bildern von den Abenteuern, die ein Rentier in seinem ersten Lebensjahr erlebt - mit der Stimme von Anke Engelke.

Das kleine Rentier Ailo kommt im Frühjahr zur Welt, als die Herde aus ihrem Winterquartier in den Bergen in die sonnigen Täler hinabzieht. Lappland im Norden Finnlands ist von hohen Bergen, malerischen Fjorden, dichten Wäldern und satten Wiesen durchzogen. Doch Ailos muss schnell lernen, wenn er in der Wildnis überleben will. Mithilfe seiner Mutter gelingt es ihm jedoch schnell, sich der restlichen Herde wieder anzuschließen.

Mit der Herde erlebt Ailo sein erstes Jahr in Lappland. Das neugierige Rentier lernt seine Umwelt und die Gesetze der Natur kennen. Dabei begegnet er immer wieder anderen Tieren wie jungen Hasen, Eichhörnchen und wuselige Hermeline kennen. Doch nicht alle Tiere sind so verspielt wie die Hasen. Auch eine Gruppe von Wölfen verfolgt die Herde, während der Polarfuchs durch den Schnee streift.

„Ailos Reise - Große Abenteuer beginnen mit kleinen Schritten“ — Hintergründe

Die Naturdokumentation von Regisseur Guillaume Maidatchevsky ist ein großes Abenteuer für die ganze Familie. In erstaunlichen Naturpanoramen zeigt „Ailos Reise“, wie das junge Rentier sein erstes Lebensjahr erlebt und seine Umwelt und vor allem andere Tiere kennenlernt. Dabei steht eindeutig der Humor und ein bezauberndes Sehvergnügen im Vordergrund, ohne die Brutalität der Wildnis zu verschweigen — der Film zeigt jedoch keine verstörenden oder gar traumatisierenden Szenen und löst Konflikte schnell zum Guten auf.

Verantwortlich für den Humor und die nötige Distanz ist das kluge Script, das von Komikerin Anke Engelke synchronisiert wird. Engelke hat inzwischen viel Erfahrung auf dem Gebiet, immerhin vertonte sie den liebenswerten Charakter Dorie in „Findet Dorie“ und „Findet Nemo“.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Ailos Reise - Große Abenteuer beginnen mit kleinen Schritten

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,3
11 Bewertungen
5Sterne
 
(7)
4Sterne
 
(2)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare