Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Achterbahn

Achterbahn

   Kinostart: 06.10.1977

Rollercoaster: Spannender Katastrophenthriller, in dem George Segal einen Achterbahn-Saboteur stoppen soll.

Filmhandlung und Hintergrund

Spannender Katastrophenthriller, in dem George Segal einen Achterbahn-Saboteur stoppen soll.

Nach mehreren Achterbahnunglücken in verschiedenen Vergnügungsparks Amerikas kommt Sicherheitsinspektor Harry dahinter, dass die Inhaber der Parks von einem Unbekannten erpresst werden. Er rät ihnen, sich an das FBI zu wenden. Dem technisch geschulten Attentäter bleibt Harrys Aufmerksamkeit jedoch nicht verborgen und er wählt ihn aus, die geforderte Million anlässlich eines Großereignisses in einem der Parks zu übergeben. Während er Harry per Walkie Talkie durch den Park hetzt und mit einem neuen Attentat droht, versucht das FBI verzweifelt, ihn zu fassen.

Amerikas Vergnügungsparks werden von einem mysteriösen Erpresser heimgesucht, der im Falle der Nichterfüllung seiner Forderung skrupellos Achterbahnunglücke arrangiert. Ein psychologisch geschulter Cop nimmt den Kampf mit dem Phantom auf. Katastrophenthriller, dessen nicht geringer Reiz weniger auf detailliert geschilderten Unfällen als auf der atemlosen Spannung eines Rennens gegen die Zeit basiert.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Achterbahn

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Achterbahn: Spannender Katastrophenthriller, in dem George Segal einen Achterbahn-Saboteur stoppen soll.

    Spannender Katastrophenthriller von James Goldstone, der seinen Reiz vor allem aus dem unter Zeitdruck ablaufenden Katz-und-Maus-Spiel zwischen George Segals sarkastischem Sicherheitsbeamten und Timothy Bottoms Attentäter bezieht. Unterstützt wird Segal durch die beiden Leinwandlegenden Richard Widmark und Henry Fonda. In einer Nebenrolle als Segals Tochter ist die junge Helen Hunt zu sehen, die allerdings spätere Starqualitäten höchstens andeuten kann.

News und Stories

  • Karlsruher "Widescreen-Weekend" zeigt Filmklassiker

    Bereits im dritten Jahr veranstaltet die Karlsruher Schauburg ein „Widescreen-Weekend“ am 5. und 6. Juni 2010. Gezeigt werden einige Filmklassiker auf der Cinerama-Leinwand, im Mittelpunkt steht dabei das Sensurround-Verfahren, mit dem Kinoverleiher in den Siebziger Jahren kurzzeitig ihren Blockbustern neuen Anreiz geben wollten. Dazu diente eine zusätzlich angebrachte Lautsprecheranlage, die den Zuschauern einen besonderen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare