Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Absolute Deception

Absolute Deception

  
Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Academy-Award-Winner Cuba Gooding jr. („Jerry Maguire“) betätigt sich mal wieder als Held eines geradlinigen B-Movies, der so durchschnittlich und konturlos daher kommt wie sein Titel, in seiner strahlend schönen Ausstattung und ungehemmten Aktionsbereitschaft aber auch viel Spaß bereitet. Australiens Genreveteran Brian Trenchard-Smith („Insel der Verdammten“) serviert schwereloses Hochglanzkrimi-Entertainment ganz...

Ein Gangster ist von den eigenen Komplizen ermordet worden, bevor er bei FBI-Mann Nelson auspacken konnte. Die Spur der Tat führt an die Goldküste nach Australien, wo Nelson überraschend auf eine Landsfrau trifft. Rebecca Scott war einst mit dem Toten verheiratet und hat durch die Ermittlungen erfahren, dass ihr Mann einen früheren Tod nur vortäuschte und ein luxuriöses Doppelleben führte. Gemeinsam mit Nelson spürt sie seiner Geschichte nach, worauf man Ärger mit einheimischen Cops und Gangster gleichermaßen riskiert.

FBI-Agent Nelson folgt der Spur eines Gangsters bis nach Australien. Dort erhält er unerwartet Gesellschaft. Cuba Gooding jr. als forscher Fahnder in einem schlicht, aber effektiv gewirkten Hochglanz-B-Movie-Thriller.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Absolute Deception

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Academy-Award-Winner Cuba Gooding jr. („Jerry Maguire“) betätigt sich mal wieder als Held eines geradlinigen B-Movies, der so durchschnittlich und konturlos daher kommt wie sein Titel, in seiner strahlend schönen Ausstattung und ungehemmten Aktionsbereitschaft aber auch viel Spaß bereitet. Australiens Genreveteran Brian Trenchard-Smith („Insel der Verdammten“) serviert schwereloses Hochglanzkrimi-Entertainment ganz nach dem Geschmack einer mutmaßlich breiten Zielgruppe.
    Mehr anzeigen