Abe Sada

Kinostart: 27.06.1991

Filmhandlung und Hintergrund

Auf dem selben historischen Fall, den Nagisa Oshima 1976 für seinen Kinoskandal „Im Reich der Sinne“ ausbeutete, basiert auch dieses freizügige Erotikdrama, das Noboru Tanaka („Watcher in the Attic“) ein knappes Jahr vor Oshima für Nikkatsus Roman Porno Reihe inszenierte. Im Gegensatz zum „Reich der Sinne“ entspricht Tanakas Version dem japanischen und wohl auch internationalen Zensurmaßstab, auch fehlen hier weitergehende...

Japan in den 30er Jahren. Während auf der Straße die Propaganda zum Krieg in China bläst, verliebt sich der reiche Geschäftsmann, Familienvater und Hotelbesitzer Kichi bis über beide Ohren in die durchreisende Edelprostituierte Abe Sada - und umgekehrt. Selbstvergessen und ohne Rücksicht auf die Umwelt paart man sich bei rauschenden Gelagen von Morgens bis Abends, immer unverblümter treten Obsessionen zutage, bis schließlich einer der Liebenden tot auf der Reismatte liegt und der andere die Schlagzeilen der Sensationspresse füllt.

In den 30er Jahren nimmt die obsessive Beziehung zwischen einer Hure und einem ehrenwerten Bürger ein blutiges Ende. Frühere Interpretation derselben Geschichte, die auch Oshima zu „Im Reich der Sinne“ inspirierte.

Darsteller und Crew

  • Junko Miyashita
    Junko Miyashita
  • Ezumi Hideaki
    Ezumi Hideaki
  • Sakamoto Nagatoshi
    Sakamoto Nagatoshi
  • Hanayagi Genshu
    Hanayagi Genshu
  • Koizumi Ikunosuke
    Koizumi Ikunosuke
  • Kitsuda Yoshie
    Kitsuda Yoshie
  • Noboru Tanaka
    Noboru Tanaka
  • Akio Ido
    Akio Ido
  • Yoshiteru Yuuki
    Yoshiteru Yuuki
  • Mori Masaru
    Mori Masaru
  • Yamada Shinji
    Yamada Shinji
  • Koichi Sakata
    Koichi Sakata

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Auf dem selben historischen Fall, den Nagisa Oshima 1976 für seinen Kinoskandal „Im Reich der Sinne“ ausbeutete, basiert auch dieses freizügige Erotikdrama, das Noboru Tanaka („Watcher in the Attic“) ein knappes Jahr vor Oshima für Nikkatsus Roman Porno Reihe inszenierte. Im Gegensatz zum „Reich der Sinne“ entspricht Tanakas Version dem japanischen und wohl auch internationalen Zensurmaßstab, auch fehlen hier weitergehende gesellschaftliche und politische Bezüge. Klassisches japanisches Erotikkino für Fans vom Fach.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Abe Sada