Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Abduction

Abduction

  

Filmhandlung und Hintergrund

Bei seinem ausgedehnten Asienaufenthalt macht Scott Adkins auch in Vietnam Zwischenstopp für einen Film, der auf nicht immer ganz überzeugende Weise versucht, Knochenbrecher-Martial-Arts und Science Fiction unter einen Hut zu bekommen. Unter der Leitung von Ernie Barbarash („Pound of Flesh“) müht sich Adkins, auch als Schauspieler einen Fuß auf den Boden zu bekommen, macht dann aber eigentlich nur dann eine gute Figur...

SWAT-Mitglied Quinn steigt aus einem Brunnen in Vietnam und kann sich zunächst an nichts erinnern, bis ihm langsam bewusst wird, dass seine Tochter von einer unheimlichen Macht entführt wurde. Ebenso jagt der Auftragskiller Connor den Kidnappern seiner unter mysteriösen Umständen verschwundenen Frau hinterher. Erst als die beiden grundverschiedenen Männer gemeinsame Sache machen, kommen sie der Auflösung ein Stück näher.

Zwei Männer müssen zusammenarbeiten, um in Vietnam einen mysteriösen Entführer zu enttarnen und zu stellen. Nicht immer ganz geschmeidiger Versuch, harte Martial-Arts-Action mit Science-Fiction-Motiven unter einen Hut zu bekommen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

3,1
9 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(3)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Bei seinem ausgedehnten Asienaufenthalt macht Scott Adkins auch in Vietnam Zwischenstopp für einen Film, der auf nicht immer ganz überzeugende Weise versucht, Knochenbrecher-Martial-Arts und Science Fiction unter einen Hut zu bekommen. Unter der Leitung von Ernie Barbarash („Pound of Flesh“) müht sich Adkins, auch als Schauspieler einen Fuß auf den Boden zu bekommen, macht dann aber eigentlich nur dann eine gute Figur, wenn er zuschlagen darf.
    Mehr anzeigen