Filmhandlung und Hintergrund

Anspruchslos-amüsantes Komödchen aus deutschen Landen mit ein paar pfiffigen Späßen und einer Prise Sex-Appeal. Die charmante Desirée Becker wird wohl beim Videopublikum die mangelnde Originalität des Films aufwiegen. Mit entsprechendem Cover und werblicher Unterstützung auf Video wohl gute bis sichere Umsätze.

Der Anthropologe Tobias Schmidt-Eberbach macht kurz vor seiner Hochzeit den Jahrhundertfund. In einer Heidelberger Kiesgrube entdeckt er den Schädel eines 500.000 Jahre alten Menschen, kurz A.D.A.M. genannt. Daraufhin tritt er sofort die Reise zum Anthropologenkongreß in Berlin an um das seltene Stück zu präsentieren. Doch unterwegs trifft er die Tramperin Uschi Müller, mit der er etliche tolpatschige Erlebnisse hat. Am Ende verliert Tobias zwar den Schädel, aber findet dafür in Uschi die große Liebe.

Der Anthropologe Tobias Schmidt-Eberbach macht kurz vor seiner Hochzeit den Jahrhundertfund. Daraufhin tritt er sofort die Reise zum Anthropologenkongreß in Berlin an um das seltene Stück zu präsentieren. Doch unterwegs trifft er die Tramperin Uschi. Anspruchslos-amüsantes Komödchen aus deutschen Landen mit ein paar pfiffigen Späßen und einer Prise Sex-Appeal.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 3,0
(2)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Anspruchslos-amüsantes Komödchen aus deutschen Landen mit ein paar pfiffigen Späßen und einer Prise Sex-Appeal. Die charmante Desirée Becker wird wohl beim Videopublikum die mangelnde Originalität des Films aufwiegen. Mit entsprechendem Cover und werblicher Unterstützung auf Video wohl gute bis sichere Umsätze.

Kommentare