Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. A.D.A.M.

A.D.A.M.

A.D.A.M.: Anspruchslos-amüsantes Komödchen aus deutschen Landen mit ein paar pfiffigen Späßen und einer Prise Sex-Appeal. Die charmante Desirée Becker wird wohl beim Videopublikum die mangelnde Originalität des Films aufwiegen. Mit entsprechendem Cover und werblicher Unterstützung auf Video wohl gute bis sichere Umsätze.

Poster
  • Kinostart: 21.04.1988
  • Dauer: 98 Min
  • Genre: Komödie
  • FSK: ab 12
  • Produktionsland: BRD
  • Filmverleih: Jugendfilm

Filmhandlung und Hintergrund

Anspruchslos-amüsantes Komödchen aus deutschen Landen mit ein paar pfiffigen Späßen und einer Prise Sex-Appeal. Die charmante Desirée Becker wird wohl beim Videopublikum die mangelnde Originalität des Films aufwiegen. Mit entsprechendem Cover und werblicher Unterstützung auf Video wohl gute bis sichere Umsätze.

Der Anthropologe Tobias Schmidt-Eberbach macht kurz vor seiner Hochzeit den Jahrhundertfund. In einer Heidelberger Kiesgrube entdeckt er den Schädel eines 500.000 Jahre alten Menschen, kurz A.D.A.M. genannt. Daraufhin tritt er sofort die Reise zum Anthropologenkongreß in Berlin an um das seltene Stück zu präsentieren. Doch unterwegs trifft er die Tramperin Uschi Müller, mit der er etliche tolpatschige Erlebnisse hat. Am Ende verliert Tobias zwar den Schädel, aber findet dafür in Uschi die große Liebe.

Der Anthropologe Tobias Schmidt-Eberbach macht kurz vor seiner Hochzeit den Jahrhundertfund. Daraufhin tritt er sofort die Reise zum Anthropologenkongreß in Berlin an um das seltene Stück zu präsentieren. Doch unterwegs trifft er die Tramperin Uschi. Anspruchslos-amüsantes Komödchen aus deutschen Landen mit ein paar pfiffigen Späßen und einer Prise Sex-Appeal.

Darsteller und Crew

  • Helmut Berger
    Helmut Berger
  • Désirée Nosbusch
    Désirée Nosbusch
  • Gunter Berger
    Gunter Berger
  • Jürgen Vogel
    Jürgen Vogel
  • Piet Klocke
    Piet Klocke
  • Georg Friedrich
    Georg Friedrich
  • Yolande Gilot
  • Dirk Dautzenberg
  • Ernst H. Hilbich
  • Liane Hielscher
  • Hans-Werner Bussinger
  • Anita Kupsch
  • Jutta Boll
  • Mona Seefried
  • Peter Seum
  • Mogens von Gadow
  • Alexa Wiegandt
  • Gertie Honeck
  • Waltraud Habicht
  • Gerd Grzesczak
  • Charlotte Adami
  • Herbert Ballmann
  • Hartmann Schmige
  • Axel Bär
  • Ingo Hamer
  • Hans-Otto Krüger
  • Günther Fischer

Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,8
6 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(3)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Anspruchslos-amüsantes Komödchen aus deutschen Landen mit ein paar pfiffigen Späßen und einer Prise Sex-Appeal. Die charmante Desirée Becker wird wohl beim Videopublikum die mangelnde Originalität des Films aufwiegen. Mit entsprechendem Cover und werblicher Unterstützung auf Video wohl gute bis sichere Umsätze.
    Mehr anzeigen