Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. A Viking Saga

A Viking Saga

Filmhandlung und Hintergrund

Für allenfalls eine Handvoll Öre, aber mit viel Liebe und Überzeugungstat schufen dänische Feierabendfilmer, Hobby-Wikinger und begeisterte Bastler dieses epische Nordmannen-Abenteuer, das trotz geringem Budget und ohne weiterreichende technischen Möglichkeiten von Special Effects über echte Langboote bis zur offenen Feldschacht mit hunderten von Statisten wenig von dem auslässt, was auch Hollywood zu Themen wie...

Im frühen Mittelalter muss der kleine Wikingerknabe Helgi mit ansehen, wie Mitglieder eines verfeindeten Clans seine Familie niedermetzeln und seine Freundin verschleppen. Allein schlägt er sich durch bis zur Nachbarsiedlung, wo sein Onkel Rurik sich seiner annimmt und ihn wie seinen eigenen Sohn großzieht. Als junger Krieger geht Helgi mit seinem Clan auf große Seereise und erlebt Abenteuer in der Fremde. Eines Tages begegnet ihm dabei ein schönes Mädchen, dass ihn stark an seine Jugendliebe erinnert. Sollte er auf die Mörder seiner Familie gestoßen sein?

Im frühen Mittelalter nimmt ein junger Wikingerkrieger Rache für die Ermordung seiner Familie durch einen feindlichen Clan. Für wenig Geld, aber ziemlich ambitioniert gemachtes dänisches Kostümactionabenteuer.

Darsteller und Crew

  • Peter Gantzler
    Infos zum Star
  • Ken Vedsegaard
  • Erik Holmey
  • Hans Henrik Clemensen
  • Kenneth Carmohn
  • Jesper Pedersen
  • Kim Sønderholm Andersen
  • Julie Ølgaard
  • Michael Mouyal
  • Dennis Goldberg
  • Ole Boetius
  • Paulo Echebarria
  • Ole Nygaard Lerche
  • Pierre Mouyal
  • Charles Strong
  • Sven-Ole Thorsen
  • Uffe Ziemelis
  • Pierre Chemaly
  • Kinga Orlikowska
  • Mark Allen

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Für allenfalls eine Handvoll Öre, aber mit viel Liebe und Überzeugungstat schufen dänische Feierabendfilmer, Hobby-Wikinger und begeisterte Bastler dieses epische Nordmannen-Abenteuer, das trotz geringem Budget und ohne weiterreichende technischen Möglichkeiten von Special Effects über echte Langboote bis zur offenen Feldschacht mit hunderten von Statisten wenig von dem auslässt, was auch Hollywood zu Themen wie diesem einfallen würde. Kein Fall für cineastische Perfektionisten, doch wer sich für Geschichte interessiert oder Skandinavien romantisch findet, riskiert einen Blick.
    Mehr anzeigen