Filmhandlung und Hintergrund

Barbra Streisand in, Kris Kristofferson out.

Der berühmte Rock’n’Roll-Star John Norman Howard ist dabei, seine Karriere durch Drogen, Alkohol und ausschweifendes Liebesleben zu zerstören. In einer Bar begegnet er der unbekannten Sängerin Esther Hoffman, verliebt sich in sie, erkennt ihr Talent und fördert sie. Durch einen Überraschungsauftritt bei einem Wohltätigkeitskonzert macht er sie über Nacht zum Star. Sie heiraten. Während Esther auf Tour ist, vereinsamt er und begeht Selbstmord. Esther macht mit dem von ihm hinterlassenen Song eine noch größere Karriere.

Barbara Streisand und Kris Kristofferson in dem Remake des Hollywoodmärchens um die Geburt eines Stars, dessen Liebhaber und Förderer selbst auf dem absteigenden Ast sitzt.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu A Star Is Born

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • A Star Is Born: Barbra Streisand in, Kris Kristofferson out.

    Die Geschichte des Films „What Price Hollywood?“ (1932) wurde 1937 und 1954 erneut verfilmt und in der Version mit Judy Garland Musicalmelodram-Klassiker. Die von Barbra Streisand 1976 produzierte Version verlegt die Konstellation der Liebesgeschichte zwischen Alt- und Jungstar in die Rock-Szene, wo Streisand ein gewisser Anachronismus bleibt. Grandios Kris Kristofferson als Rock-Star mit selbstzerstörerischen Tendenzen. Besonders zu Beginn fangen Kamera und Montage viel von der Vitalität, Hektik und Energie eines Konzerts ein.

News und Stories

  • Bradley Cooper gibt Regiedebüt

    Der "Hangover"-Star wechselt hinter die Kamera und verfilmt den Hollywood-Klassiker "A Star Is Born" neu. Für die weibliche Hauptrolle will er einen Megastar gewinnen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bradley Cooper will mit Beyonce drehen

    Bradley Cooper will mit Beyonce drehen

    Bei der Neuverfilmung von "A Star is Born" soll Bradley Cooper erstmals im Regiestuhl Platz nehmen. Sein Star: vielleicht Beyonce!

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Bradley Cooper: Regiedebüt in "A Star Is Born"?

    Hollywoodstar Bradley Cooper zieht es hinter die Kamera. Nach seiner Rolle in American Sniper, dem jüngsten Film von Leinwandlegende Clint Eastwood, möchte nun auch Cooper unter die Regisseure. Laut den US-Branchenblättern "Hollywood Reporter" und "Variety" soll sich der 40-jährige bereits in weit fortgeschrittenen Verhandlungen mit Warner bros. für die Inszenierung des schon seit einiger Zeit geplanten Remakes des...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare