Filmhandlung und Hintergrund

Aufwändiges und mit bekannten Stars besetztes Biopic unter der Regie von Jerry London.

Italien, Ende des 15. Jahrhunderts. Mit 15 Jahren kommt der junge Michelangelo an den Hof von Lorenzo de Medici in Florenz. Doch nach dessen Tod fühlt er sich dort künstlerisch nicht mehr zuhause und zieht weiter nach Bologna, wo er sich größere berufliche Freiheiten erhofft. Er trifft dort die junge Onoria, ist aber zwischen der Liebe zu ihr und der Kunst hin- und hergerissen. Letztlich siegt die Kunst, und für Michelangelo beginnt die schöpferischste und künstlerisch beste Periode seines Schaffens.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • A Season of Giants: Aufwändiges und mit bekannten Stars besetztes Biopic unter der Regie von Jerry London.

    Aufwändige Verfilmung des Lebens eines Ausnahmekünstlers. Regisseur Jerry London, bestens bekannt durch „Shogun“, konnte einige namhafte Schauspieler für seine Umsetzung des Romans von Vincenzo Labella gewinnen: Neben Ian Holm als Lorenzo de Medici ist F. Murray Abraham als Papst Julius II. und Ornella Muti als Onoria zu sehen. Michelangelo-Darsteller Mark Frankel starb fünf Jahre später in London bei einem Verkehrsunfall.

Kommentare