Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. A Nyomozó

A Nyomozó

Filmhandlung und Hintergrund

Lakonische Krimikomödie der schwarzen und stilsicheren Art, in der ein stoischer Pathologe mit Deadpan-Gesicht auf Philip Marlowes Spuren wandelt und im Alleingang ein Mordkomplott aufdeckt. Der bisher einzige abendfüllende Spielfilm des Ungarn Attila Galambos gastierte bereits vor zwei Jahren beim Fantasy Filmfest und stieß auf einhellige Anerkennung. Das originelle Werk bietet unterkühlten Humor, bizarre Figuren...

Tibor, dessen einzige Gefühlsregung ein nervöser Tick unter dem linken Auge zu sein scheint, verdient seine Brötchen als Gerichtspathologe, wo er mit professioneller Routine die menschlichen Überreste von Unglücksfällen präpariert. Um für seine tödlich krebserkrankte Mutter die sündteure Therapie im Ausland zu bezahlen, reicht das Einkommen nicht. Deshalb soll ein Auftragsmord die nötigen Devisen beschaffen, doch nachdem Tibor um seine Zeche geprellt wurde, ermittelt er die Hintergründe auf eigene Faust und erlebt einige Überraschungen.

Der stoische Gerichtspathologe Tibor, um den Sold eines Auftragsmordes geprellt, ermittelt auf eigene Faust die Hintergründe dafür und entdeckt ein Komplott. Die lakonische Krimikomödie aus Ungarn bietet originelle Cine-Feinkost.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu A Nyomozó

Darsteller und Crew

  • Zsolt Anger
  • Ilona Kassai
  • Zsolt Zágoni
  • István Juhász
  • Csaba Czene
  • Éva Kerekes
  • Ferenc Pusztai
  • Judit Rezes
  • Attila Galambos
  • Mate Herbai
  • Zoltan Kovacs
  • László Melis

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Lakonische Krimikomödie der schwarzen und stilsicheren Art, in der ein stoischer Pathologe mit Deadpan-Gesicht auf Philip Marlowes Spuren wandelt und im Alleingang ein Mordkomplott aufdeckt. Der bisher einzige abendfüllende Spielfilm des Ungarn Attila Galambos gastierte bereits vor zwei Jahren beim Fantasy Filmfest und stieß auf einhellige Anerkennung. Das originelle Werk bietet unterkühlten Humor, bizarre Figuren, surreale Träume und andere Überraschungen aus der Feinkostecke für den gehobenen Filmgeschmack.
    Mehr anzeigen