A New Life

Filmhandlung und Hintergrund

Ansprechende Komödie, bei der Alan Alda zugleich als Autor, Regisseur und Hauptdarsteller fungiert. Vor allem die pointierten Dialoge und das Personal von Menschen mittleren Alters aus der gehobenen Mittelschicht New Yorks lassen Aldas Nähe zu Woody Allen, aber auch Joan Micklin Silvers „Sarah und Sam“ erkennen. Der etwas gediegene Stil der Inszenierung zielt vor allem auf die Altersgruppe seiner Hauptfiguren. Für...

Jackie und Steve Giardino, der sich stets mehr um seinen Beruf als Börsenmakler als um seine Familie gekümmert hat, lassen sich nach langjähriger Ehe scheiden. Jackie schließt sich einem jungen Bildhauer an und findet zum ersten Mal einen Menschen, der ihr zuhört, aber sie zugleich durch seine Fürsorge einengt. Steve verliebt sich in eine Ärztin, heiratet und löst sich so sehr von der tradierten Männerrolle, daß er seine Frau bei der Geburt ihres gemeinsamen Kindes unterstützt und die Arbeit fortan an den rechten Platz im Leben rückt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ansprechende Komödie, bei der Alan Alda zugleich als Autor, Regisseur und Hauptdarsteller fungiert. Vor allem die pointierten Dialoge und das Personal von Menschen mittleren Alters aus der gehobenen Mittelschicht New Yorks lassen Aldas Nähe zu Woody Allen, aber auch Joan Micklin Silvers „Sarah und Sam“ erkennen. Der etwas gediegene Stil der Inszenierung zielt vor allem auf die Altersgruppe seiner Hauptfiguren. Für engagierte Händler eine lohnenswerte Anschaffung.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. A New Life