Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. A Kiss and a Promise

A Kiss and a Promise

Filmhandlung und Hintergrund

Ein kanadischer Serienkillerthriller, der so viel Wert auf exakte Personen- und Milieuzeichnung legt, dass er mancherorts als Drama firmiert, erzählt von Abgründen hinter bürgerlichen Fassaden, kleinen Morden unter Freunden, verrät nach fünf Minuten seinen Killer, und schneidet auch schon mal unsubtil einen feiernden Bösewicht gegen trauernde Opferhinterbliebene. Sadomaso wird in die Nähe von Verbrechen gerückt...

In einer kleinen Stadt werden seriell junge Frauen erwürgt. Nie würde die kleine Hotelunternehmerin Samantha annehmen, dass sich der Urheber der Mordserie unter ihrem Dach tummelt, doch so sieht es aus. Dort leben ihr zurückhaltend wirkender Gatte David und, ohne Miete zu zahlen, dessen heimlicher Geliebter, der erfolglose Schriftsteller Charlie. Als Samantha hinter das Verhältnis kommt, stellt sie Nachforschungen an. Dasselbe tun auch zwei ältere Polizisten. Da schlägt der Killer wieder zu.

Während in der Stadt ein Killer umgeht, prallen in einem kleinen Hotel drei unheilvoll verstrickte Liebende aufeinander. Überzeugende Darsteller und moderate Spannung in einem ambitionierter Low-Budget-Thriller frankokanadischer Herkunft.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu A Kiss and a Promise

Darsteller und Crew

  • Mick Rossi
  • Natasha Gregson Wagner
  • Sean Power
  • Patrick Bergin
  • Robert Miano
  • Sile Bermingham
  • Samantha Farrow
  • Caspar von Winterfeldt
  • Danielle Watling
  • Brian Foyster
  • Lisa Ciara
  • Aaron Gallagher
  • Phillip Guzman
  • Lenny Bitondo
  • Mike Guzzo
  • Philip Roy
  • David M. Frost
  • Crystal Kramer
  • Larissa Mair

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein kanadischer Serienkillerthriller, der so viel Wert auf exakte Personen- und Milieuzeichnung legt, dass er mancherorts als Drama firmiert, erzählt von Abgründen hinter bürgerlichen Fassaden, kleinen Morden unter Freunden, verrät nach fünf Minuten seinen Killer, und schneidet auch schon mal unsubtil einen feiernden Bösewicht gegen trauernde Opferhinterbliebene. Sadomaso wird in die Nähe von Verbrechen gerückt, doch gern voyeurgerecht vorgeführt. Kein schlechter Griff für Krimifans.
    Mehr anzeigen