A Gunfight

Filmhandlung und Hintergrund

Moralisch aufgeladener Western, in dem Kirk Douglas und Johnny Cash zum kostenpflichtigen Duell bitten.

Als der alternde Revolverheld und weitgehend erfolglose Goldsucher Abe Cross in die Stadt kommt, erwartet die Bevölkerung ein Duell mit dem bereits dort ansässigen Will Tenneray. Der ist ebenfalls alternder Scharfschütze und schlägt sich nun als Barkeeper durch. Umso größer ist die Enttäuschung, als sich Abe und Will miteinander anfreunden. Doch dann hat Will die Idee, dass sie sich doch vor zahlenden Zuschauern duellieren könnten - dank des Eintrittsgeldes wäre dann wenigstens der Überlebende seiner finanziellen Sorgen enthoben.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • A Gunfight: Moralisch aufgeladener Western, in dem Kirk Douglas und Johnny Cash zum kostenpflichtigen Duell bitten.

    Mit der Moralkeule drohender Western von Lamont Johnson („Ausbruch der 28“), der Kirk Douglas („Spartacus“) und Country-Star Johnny Cash als alternde Revolverhelden präsentiert. Nicht ganz zufriedenstellend ist der Ausweg, den Johnson hinsichtlich der Frage, wer das Duell überlebt, gewählt hat: Beide Figuren träumen davon, dass sie gewinnen, aber auch davon, dass ihr Leben trotzdem nicht besser wird. Der Film wurde in Deutschland unter verschiedenen Titeln, unter anderem als „Rivalen des Todes“ und „Duell in Mexiko“, vermarktet.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. A Gunfight