Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

A Blast: Drama um den radikalen Neuanfang einer jungen Mutter in Griechenland.

Handlung und Hintergrund

Gestern noch hatte Maria ein gewöhnliches Leben als vorbildliche Ehefrau, Mutter und Tochter im heutigen Griechenland. Dieses Leben liegt nun in Trümmern: Maria sitzt in einem Auto mit einem Koffer voller Geld, drückt das Gaspedal durch, während hinter ihr die Welt in Flammen aufgehen. Ihre Vergangenheit scheint ausgelöscht und damit auch ihre vereinnahmende Mutter, ihr unzuverlässiger Ehemann, ihre Schulden. Vor ihr liegt eine ungewisse Zukunft, die vielleicht weniger erschreckend ist als das, was sie aufgegeben hat.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Syllas Tzoumerkas
Produzent
  • Titus Kreyenberg,
  • Maria Drandaki,
  • Konstantina Stavrianou,
  • Ellen Havenith,
  • Jeroen Beker
Darsteller
  • Aggeliki Papoulia,
  • Vassilis Doganis,
  • Maria Filini,
  • Themis Bazaka,
  • Efthymis Papadimitriou,
  • Yorgos Biniaris,
  • Eleni Karagiorgi,
  • Christoph Berlet
Drehbuch
  • Syllas Tzoumerkas,
  • Youla Boudali
Musik
  • Drog_A_Tek
Kamera
  • Pantelis Mantzanas
Schnitt
  • Kathrin Dietzel

Bilder

Kritikerrezensionen

  • A Blast - Ausbruch: Drama um den radikalen Neuanfang einer jungen Mutter in Griechenland.

    Eine Geschichte, wie sie angesichts der politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Griechenland aktueller nicht sein könnte. Gebannt folgt der Zuschauer einer Frau, die aus dem Gefängnis der Fremdbestimmung ausbricht, um ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen, kompromisslos und mit allen Folgen. Szenen aus ihrer Vergangenheit zehn Jahre zuvor werden mit der Gegenwart verwoben und zeigen, wie eine einst optimistische Frau an den Anforderungen der Gesellschaft zerbricht. Tragisch und hoffnungsvoll zugleich.
    Mehr anzeigen
Anzeige