Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. '94 du bi dao zhi qing

'94 du bi dao zhi qing

Filmhandlung und Hintergrund

Acht Jahre harrte das tiefgekühlte, optisch brillante 94er-Update des „One-Armed Swordsman“-Motives einer Veröffentlichung in hiesigen Breiten, aber für Qualität ist es nie zu spät. Zur Abwechslung in verschneiten Provinzkulissen und edelstem 30er-Jahre-Dekor inszenierte Daniel Lee dieses hin- und mitreißende Schwertkampfballett und gibt dem Eastern-Urgestein David Chiang („Das Schwert des Gelben Tigers“) eine Gelegenheit...

China in den frühen 30er Jahren. In einem Duell zweier verfeindeter Triadenoberhäupter erbeutet der heimtückische Chingkuo mittels einer List den kleinen Sohn seines Widersachers Fukuo, dessen Frau diesen Schicksalsschlag nicht überlebt. Jahre später entsendet Chingkuo den nunmehr zum Erwachsenen gereiften und rundum verblendeten Wang Ning, seinem leiblichen Erzeuger den Rest zu geben. Als Wang Ning den Betrug durchschaut, geht es Chingkuo an den Kragen.

Perfider Triadenzar baut entführten Sohn seines Lieblingsfeindes zu dessen Mörder auf in diesem stilistisch und akrobatisch brillanten Schwertkampfdrama vor 30er-Jahre-Kulissen.

Darsteller und Crew

  • David Chiang
    David Chiang
  • Norman Chu
    Norman Chu
  • Jack Kao
    Jack Kao
  • Damian Lau
    Damian Lau
  • Wu Hsing-kuo
    Wu Hsing-kuo
  • Charlie Yeung
    Charlie Yeung
  • Daniel Lee
    Daniel Lee

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Acht Jahre harrte das tiefgekühlte, optisch brillante 94er-Update des „One-Armed Swordsman“-Motives einer Veröffentlichung in hiesigen Breiten, aber für Qualität ist es nie zu spät. Zur Abwechslung in verschneiten Provinzkulissen und edelstem 30er-Jahre-Dekor inszenierte Daniel Lee dieses hin- und mitreißende Schwertkampfballett und gibt dem Eastern-Urgestein David Chiang („Das Schwert des Gelben Tigers“) eine Gelegenheit zum würdevollen Abschied von der Rolle seines Lebens. Unverzichtbar in jedem wohlsortierten Fernost-Sortiment.

Kommentare