Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. 4 Inyong shiktak

4 Inyong shiktak

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Herr sieht Geister, stößt auf eine Leidensgenossin, der es ähnlich geht, und beide ergründen den Schaden, den ihnen andere in der Kindheit zufügten, in diesem gut gespielten, souverän inszenierten und haarscharf am psychoanalytisch motivierten Problemfamiliendrama entlang balancierenden Horrorfilm aus Südkorea. Manche Momente des schleichenden Schreckens verfehlen ihre Wirkung nicht, doch insgesamt bietet der...

Der Innenarchitekt Jeong-won hat Probleme mit der Psyche. Nicht allein, dass ihn seit jeher Albträume aus einer seltsam im Verschwommenen liegenden Kindheit plagen, jetzt sieht er zur Beunruhigung seiner misstrauischen Freundin auch noch zwei leibhaftige Geisterkinder an seiner Speisetafel sitzen. Als er eines Tages die vergleichbar traumatisierte Yeon mit heim bringt und die den Spuk ebenfalls wahrnimmt, beschließen beide, gemeinsam dem gruseligen Geheimnis in der Vergangenheit auf den Grund zu gehen.

Ein Architekt sieht Gespenster und findet Hilfe bei einer jungen Frau, der es ähnlich geht. Ambitionierter Gruselfilm aus Südkorea.

Darsteller und Crew

  • Park Shin-yang
  • Jun Ji-Hyun
  • Wang Yu-seon
  • Ok Jeong
  • Lee Ju-shil
  • Kim Yeo-jin
  • Lee Su-yeon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein Herr sieht Geister, stößt auf eine Leidensgenossin, der es ähnlich geht, und beide ergründen den Schaden, den ihnen andere in der Kindheit zufügten, in diesem gut gespielten, souverän inszenierten und haarscharf am psychoanalytisch motivierten Problemfamiliendrama entlang balancierenden Horrorfilm aus Südkorea. Manche Momente des schleichenden Schreckens verfehlen ihre Wirkung nicht, doch insgesamt bietet der Film wohl zu wenig Schock- und Schauwerte und zuviel schwammige Westentaschenpsychologie, um nachhaltiges Aufsehen in Genrefankreisen zu erzielen.
    Mehr anzeigen