1. Kino.de
  2. Filme
  3. 15 août

15 août

Filmhandlung und Hintergrund

Komödie über die kleinen und großen Katastrophen des Ehe-/Familienalltags. Patrick Alessandrin (Regie) und seine Frau Lisa (Drehbuch) erzählen mit guter Beobachtungsgabe und sanfter Ironie von einer Situation, in der sich jeder hineinfühlen kann, der einmal Familienurlaub gemacht hat. Mit den französischen Schauspielstars Richard Berry als untreuer Stargynäkologe und Charles Berling als Softie recht prominent besetzt...

Max, Vincent und Raoul teilen sich ein Ferienhaus in der Bretagne. Ihre Frauen und Kinder sind schon vorgefahren. Als die Herren anreisen, sind die Frauen weg, um Ferien mal richtig zu genießen und ihren Männern eine Lektion zu erteilen, und nur die zwei kleinen Töchter und die fast erwachsene Stieftochter von Max und die zwei Söhne von Vincent erwarten die drei. Der Beginn eines turbulenten Wochenendes, in dessen Verlauf die grundsätzlich verschiedenen Männer nicht nur miteinander klar kommen müssen und etwas über Haushaltsführung lernen, sondern auch persönliche und Ehe-Probleme ausdiskutieren.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Komödie über die kleinen und großen Katastrophen des Ehe-/Familienalltags. Patrick Alessandrin (Regie) und seine Frau Lisa (Drehbuch) erzählen mit guter Beobachtungsgabe und sanfter Ironie von einer Situation, in der sich jeder hineinfühlen kann, der einmal Familienurlaub gemacht hat. Mit den französischen Schauspielstars Richard Berry als untreuer Stargynäkologe und Charles Berling als Softie recht prominent besetzt, dürfte die etwas dialoglastige Dramödie, die durchaus auch Treffer in puncto Situationskomik verbuchen kann, wohl hauptsächlich beim frankophilen Publikum punkten können.

Kommentare