Filmhandlung und Hintergrund

Das Szenario ist altbekannt, die Prämisse findet man in jedem beliebigen Torture-Porn-Film. Aber Erstlingsregisseurin Suzi Ewing bietet mehr als nur Genrethrills. Sie inszenierte ihr Duell zwischen Filmstar Luke Evans („Fast & Furious 8“) und der beeindruckenden Kelly Reilly („Britannia“) als nervenzehrendes Kammerspiel, als Kräftemessen zweier ungleicher Kontrahenten. Und dies bietet genug Überraschungen und Umleitungen...

Auf den ersten Blick ist Lewis ein ganz normaler Mann, der ein einsames Leben führt. Bis auf die Tatsache, dass er es auf Cathy abgesehen hat. Seit Monaten beobachtet und verfolgt er sie. Dann überwältigt er sie bei helllichtem Tag und bringt sie in sein abgelegenes Haus, wo er einen Raum nur für Cathy hergerichtet hat, drei mal drei Meter groß, absolut schalldicht. Er beginnt sie zu befragen. Jeder Ausbruchversuch wird brutal bestraft. Doch Cathy gibt nicht auf: Sie will wissen, was hinter der Attacke steht.

Ein Mann lauert einer Frau auf und sperrt sie in einen drei mal drei Meter großen Raum. Variation altbekannter Kidnapping-Prämisse mit Starpower, die mit überraschenden Einfällen aufwartet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
4 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(2)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Das Szenario ist altbekannt, die Prämisse findet man in jedem beliebigen Torture-Porn-Film. Aber Erstlingsregisseurin Suzi Ewing bietet mehr als nur Genrethrills. Sie inszenierte ihr Duell zwischen Filmstar Luke Evans („Fast & Furious 8“) und der beeindruckenden Kelly Reilly („Britannia“) als nervenzehrendes Kammerspiel, als Kräftemessen zweier ungleicher Kontrahenten. Und dies bietet genug Überraschungen und Umleitungen, um niemals Langeweile aufkommen zu lassen. Starke Videopremiere mit Potenzial.

Kommentare