Girls

Girls Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Girls: Vier junge New Yorkerinnen versuchen ihr Leben auf die Reihe zu bekommen.

Hannah, Marnie, Jessa und Shoshanna leben und arbeiten mehr oder weniger erfolgreich in New York. Alle vier warten auf den beruflichen Durchbruch oder die große Liebe oder auf beides. Aber weder das eine noch das andere mag sich einstellen. So hat Hannah zwar ihren Uni-Abschluss in der Tasche, ist aber als unbezahlte Praktikantin in einem Verlag von ihren Eltern abhängig und kann von einer Karriere als Schriftstellerin nur träumen. Ihre Freundin und Mitbewohnerin Marnie arbeitet in einer Kunst-Galerie und hat seit Jahren einen festen Freund. Leider ist sie weder mit dem Job noch mit der Beziehung wirklich glücklich. Die Britin Jessa hat sich nach jahrelanger Weltenbummelei in New York niedergelassen und arbeitet als Gelegenheits-Nanny. Während ihre etwas naive amerikanische Cousine Shoshanna, mit der sie ein Apartment teilt, noch studiert und schwer daran zu knabbern hat, dass sie immer noch Jungfrau ist.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Vier junge Frauen leben und lieben in New York? Es gibt wohl niemanden, der da nicht sofort an die Stil-Ikone Carrie Bradshaw und ihre nicht minder exaltierten Freundinnen aus der Erfolgsserie “Sex and the City” denkt und einen lahmen Abklatsch erwartet. Doch weit gefehlt. Bei “Girls” ist nämlich einfach alles anders als bei Carrie, Samantha & Co. Glamour- und Neid-Faktor absolute Fehlanzeige. Bei “Girls” geht es grau und unromantisch zu und das meiste, was Lena Dunham, Autorin, Regisseurin und Hauptdarstellerin der Serie den Twentysomethings so vor Augen führt, haben die garantiert so oder ähnlich schon erlebt. Authentizität lautet Dunhams Erfolgsrezept und trotzdem oder gerade deshalb ist die Serie so hinreißend schräg, dass sie bei den Golden Globes 2013 als beste TV-Comedy ausgezeichnet wurde und Lena Dunham gleich noch den Preis als beste Schauspielerin in einer TV-Comedy mit nach Hause nehmen durfte.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Neuer Darth Vader für "Star Wars 7"

    "Girls"-Star Adam Driver spielt angeblich den Sohn von Han Solo und Prinzessin Leia - und wechselt wie einst Anakin Skywalker auf die dunkle Seite der Macht…

Kommentare