Doctor Who

Originaltitel: Doctor Who (Reboot)
Doctor Who Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Doctor Who: Legendäre britische SciFi-Serie über den zeitreisen Doctor, der quer durch die Menschheitsgeschichte Abenteuer erlebt.

Bekannt ist er als der „Doctor“ (aktuell Peter Capaldi) – seinen wahren Namen kennen nur die wenigsten. Mit exzentrischen Ticks, einer ikonischen Garderobe, die stets mit der Zeit geht und zwei Herzen in der Brust reist der humanoide Außerirdische vom Volk der Timelords des Planeten Gallifreys durch Zeit und Raum. Von Begegnungen mit Dinosauriern, römischen Kriegern, Robin Hood, Königin Elizabeth I., Agatha Christie und William Shakespeare hin zu historischen Ereignissen wie dem Tod des letzten Menschen oder der vermeintlichen Sprengung des Erdmondes: Der Doctor hat alles miterlebt, hat es ihm der Planet Erde doch besonders angetan. Nicht möglich wäre dies ohne seine sagenumwobene Zeit-Raum-Maschine TARDIS (kurz für Time and Relative Dimension in Space), die drinnen nicht nur größer ist als draußen und jede Sprache der Galaxie mühelos übersetzen kann, sondern auch die Funktion beherrscht, sich an ihre jeweilige Umgebung anzupassen. Allerdings gab es im Jahre 1963 einen Unfall, so dass sie fortan nur noch die Form einer blauen Polizeitelefonzelle annehmen kann, wie sie damals in Großbritannien üblich waren. Da der Doctor auf seinen Abenteuern schnell einsam wird, sucht er sich stets Begleiter, meist Menschen des weiblichen Geschlechts (ab der 10. Staffel Pearl Mackie), die ihm eine moralische Stütze sind und vor seinem oftmals ungestümen Gemüt bewahren.

„Doctor Who“: Hintergrund

Die am längsten laufende Science-Fiction-Serie der Welt feierte im Jahr 2013 ihr 50-jähriges Jubiläum – ein Ende ist nicht in Sicht. In Großbritannien längst zum Kult geworden, trat die Serie nach ihrem Neustart 2005 durch Russell T. Davis und mit Christopher Eccleston als seinerzeit neuntem Doctor auch auf globaler Ebene einen Siegeszug an. Befeuert wurde dies durch das Engagement David Tennants als 10. Reinkarnation des Doctors, und auch das junge Gespann um Matt Smith (Doctor Nr. 11, ab 2010) mit seinen Begleitern Karen Gillan und Arthur Darvill löste in drei Staffeln unter der Leitung von Steven Moffat einen weltweiten Hype aus. Ihnen war es erstmals vergönnt, in den USA an den vermeintlichen Schauplätzen der Handlung zu drehen.

Zu der Idee der Regeneration des Doctors, also dem Austausch des Hauptdarstellers, kam es bereits drei Jahre nach der Erstausstrahlung im Jahr 1963. Der Schauspieler des ersten Doctors William Hartnell war gesundheitlich schwer angeschlagen und musste sich aus der Unterhaltungsbranche zurück ziehen. Da die Sendung jedoch stets an Popularität zulegte, führte man den narrativen Kniff ein, dass sich der außerirdische Doctor in eine andere Erscheinungsform verwandeln kann. Seit Staffel 8 ist Peter Capaldi, der nunmehr zwölfte Doctor, der Herr über die TARDIS (exklusive eines 13. Doctors, der nur für Specials Verwendung fand) und wird ab der Weihnachtsfolge 2016 von seiner neuen Begleiterin Bill (Pearl Mackie) unterstützt. Die 10. (neue) Staffel ist die letzte Staffel unter der kreativen Leitung von Steven Moffat, danach übernimmt Chris Chibnall.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (14)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Kultige TV-Serie, die fantasievolle Science-Fiction- und Zeitreise-Abenteuer mit viel britischem Humor vermischt. Durch die Möglichkeit der physischen Regeneration anstelle seines Todes konnte die 1963 gestartete BBC-Produktion 2013 bereits ihr 50-jähriges Jubiläum feiern, nachdem sie 2005 einen modernisierten Reboot erfuhr und seither bereits die dritte Neuinkarnation des Doktors präsentiert.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Doctor Who Staffel 10: Wann ist der deutsche Start per Stream & im TV?

    2016 müssen Fans der Serie ohne neue Folgen auskommen - zumindest fast.

  • Die 5 besten Science-Fiction-Serien

    Über die Zukunft machen sich viele Gedanken, aber diese Serien schaffen es dabei, qualitativ zu überzeugen.

  • Penny Dreadful-Star Billie Piper stößt zum Cast des Thrillers "City of Tiny Lights"

    Die beliebte TV-Schauspielerin Billie Piper und ehemalige Sängerin übernimmt eine Rolle in dem Noir-Thriller City of Tiny Lights. Pete Travis (8 Blickwinkel, Dredd) wird den Film nach einem Drehbuch von Patrick Neate in Szene setzen, das auf dessen gleichnamigen Roman basiert. Die Dreharbeiten sollen in London bereits am kommenden Montag starten. Neuzugang Billie Piper, die vor allem durch die Fernsehserien Secret Diary...

  • Ryan Goslings Regiedebüt darf nicht in die US-Kinos

    Zu heikel fürs Kino? Warner bros. verzichtet darauf, Ryan Goslings (Drive) lang erwartetes Fantasy-Drama Lost River in die amerikanischen Lichtspielhäusern zu bringen. Nachdem Lost River bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes Premiere feierte, belässt es Warner bros. bei einem Heimkino-Release. Justin Chang vom US-Medium "Variety" beschrieb den Film als brutales Märchen, das von einer zersplitterten Familie...

Kommentare