Daredevil (2015)

Daredevil Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Daredevil: Der blinde Superheld in Netflix' erster Marvel-Serie.

„Daredevil“: Handlung

Als Matt Murdock (Charlie Cox) in seiner Kindheit bei einem Unfall mit Chemikalien in Verbindung kam, verlor er sein Augenlicht. Doch ungeahnte Kräfte machten sich stattdessen in ihm breit: Hör- und Geruchssinn sind auf übernatürliche Weise gestärkt, sodass er noch Konversationen in weiten Entfernungen wahrnehmen kann. Als er nach dem Tod seines Vaters beim Kampflehrer Stick (Scott Glenn) aufwächst, wird er im geheimen in der Kampfkunst eingeführt. Als Erwachsener wählt er jedoch den Weg der Gerechtigkeit, legt gemeinsam mit seinem besten Freund Foggy Nelson (Elden Henson) das Staatsexamen ab und gemeinsam eröffnen sie die kleine Kanzlei Nelson & Murdock. Doch der Ruf nach Gerechtigkeit ist größer: Während er sich am Tag nun für die Bewohner von Hell’s Kitchen stark macht in seiner Erscheinung als Blinder, führt er in der Nacht ein Doppelleben als Vagabund mit Maske und tritt in den persönlichen Kampf gegen das Gesindel der Stadt. Bei seinen Ermittlungen fällt des öfteren der Name des berüchtigten Wilson Fisk (Vincent D’Onofrio) – unter seinem Decknamen Kingpin ist er der Anführer eines Verbrechersyndikats, dass die Stadt scheinbar reinigt, jedoch nur seiner Macht unterstellt in der Gewalt und Verbrechen regieren. Im Strudel der Gewalt wird die junge Karen Page (Deborah Ann Woll) ungeahntes Opfer, die zufällig hinter die Machenschaften gestoßen ist und nun im Fadenkreuz des Syndikats steht. Matt Murdock macht es sich zur Aufgabe sowohl in seinem Tagewerk als Anwalt als auch in seiner persönlichen Berufung in der Nacht zum Daredevil die Stadt zu säubern und endlich wieder lebenswert zu machen.

„Daredevil“: Hintergrundinformation

In den Comics führt der von Stan Lee, Bill Everett und Jack Kirby erfundene blinde Superheld mit den geschärften Sinnen seinen Kampf gegen die Verbrecher bereits seit dem Jahr 1964. Nach einem weniger erfolgreichen Ausflug ins Kino im Jahr 2003, in welcher Ben Affleck den Helden mimte, startete das Marvel-Imperium unter Showrunner Drew Goddard im Jahr 2015 einen neuen Versuch mit Charlie Cox als blinden Rächer. Im großen Stil wurde – ähnlich den Plänen zum Marvel Cinematic Universe (kurz MCU) – angekündigt nicht nur Daredevil im Film-wie-Serien-Kosmos zu vereinigen, sondern drei weitere Helden – Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist – in Hell’s Kitchen auf Verbrecherjagd zu schicken. Beheimatet beim Streaming-Giganten Netflix würden die vier in der Miniserie „The Defenders“ gemeinsam gegen die Bösewichte antreten, Crossover zu den Solo-Auftritten nicht ausgeschlossen. Nach zwei Staffeln ist die Serie bereits so erfolgreich, dass sie nicht nur einen eigenen Ableger, „The Punisher“, sondern auch eine eine dritte Staffel nach sich ziehen wird. Dabei hebt sich der dunkle Ton der Serie und die imposanten wie stark choreografierten Faustkämpfe von den bekannten Marvelhelden wie Iron Man, Captain America oder Thor gekonnt ab.

“Daredevil” im Stream

Findet hier eine Übersicht, wo ihr “Daredevil“ und die Helden des MCU im Stream sehen könnt.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare