Bullyparade (1997)

Bullyparade Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Bullyparade: Äußerst erfolgreiche Comedysendung von und mit Michael "Bully" Herbig, die zwei erfolgreiche Kinofilme nach sich zog.

Michael “Bully” Herbig und seine beiden Kollegen Christian Tramitz und Rick Kavanian glänzen in dieser Sketchparade in unzähligen Rollen und Masken. Sei es als österreichisches Kaiserpaar Sissi und Franz(i) oder als schwule Besatzung des (T)Raumschiffs – die Parodien bieten ungeahnte Möglichkeiten für Pointen aller Art. Klassiker wie “Klatschcafé mit Dimitri” oder die tschechische TV-Talkshow mit Pavel und Bronko veralbern gekonnt angebliche ausländische Eigenarten.

Auf DVD & Blu-ray (3)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Comedysendung lief zwischen 1997 und 2002 bei ProSieben. Die Sketche der Winnetou-Parodie boten derart viel Potenzial, dass Michael Herbig 2001 den Film “Der Schuh des Manitou”drehte, der zum erfolgreichsten deutschen Film aller Zeiten avancierte. Kurz vor Ende der Serie konnten die Zuschauer abstimmen, welche Sketchreihe Basis für einen zweiten Film sein sollte. Im Juli 2004 kam (T)Raumschiff Surprise – Periode 1″ in die Kinos.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare