Veröffentlicht am 02.08.2012
Ted USA 2012
Ted Kinostart 02.08.2012, USA 2012
  • Ted

  • Ted

  • Ted / Mark Wahlberg

  • Ted / Mark Wahlberg

  • Ted / Mark Wahlberg / Mila Kunis

  • Ted

  • Ted

  • Ted / Mark Wahlberg

  • Ted / Mark Wahlberg

  • Ted / Mark Wahlberg / Mila Kunis

Ted - Filmplakat

Schräge Komödie mit Mark Wahlberg als 35-jährigem Mann, der sich von seinem besten Freund, einem in seiner Kindheit zum Leben erweckten Teddybären, einfach nicht trennen kann. Vom Macher von "Family Guy"!

19 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
5/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 02.08.2012
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Ted

Derb und herzlich amüsiert sich Seth MacFarlanes Hitkomödie über die Hypothese, dass des Mannes bester Freund auch ein Teddybär sein könnte.

Aus der Kombination von liebevoll und drastisch, kindlich und vulgär bezieht dieser US-Kassenerfolg seine Gag-Munition, mit dem Animationsguru MacFarlane, Mastermind des TV-Dauerbrenners "Family Guy", sein Regiedebüt gibt. Das Konzept wird bereits in den ersten Bildern deutlich, wenn der Erzähler mit sanfter Stimme ein warmherziges Märchen suggeriert, bis die Worte "Fresse polieren" und damit die ersten Tabus fallen. Weitere werden folgen, vom Unantastbarkeitsnimbus des 11.September bis hin zum rotzig-übergewichtigen Jungen, der nur mit einer erwachsenen Faust im Gesicht gebremst werden kann. Titelfigur Ted ist ein mit Motion-Capture überzeugend realisierter Teddybär, der durch den Wunsch eines Achtjährigen zum Leben erweckt wird und auch noch 27 Jahre später der beste Freund Johns (Mark Wahlberg) ist. Dass Ted sich äußerlich nicht verändert, spiegelt den nie eingetretenen Reifeprozess, denn obwohl sein Vokabular vulgär und sein Lieblingsspielzeug weiblich, wohlgebaut und blond geworden ist, ist Ted immer noch Kind - wie im Grunde auch Kumpel John. Ungeachtet dessen ist dieser seit Jahren mit der attraktiven Lori (Mila Kunis) liiert - ein Umstand, der den Film in Richtung Märchen rückt, auch wenn er sich sonst mit seinen kindlichen männlichen Figuren als Dokumentation versteht.

Im Kern variiert "Ted" den Plot zahlloser amerikanischer Beziehungskomödien, in denen die Freundin des Manchilds irgendwann entnervt die Trennung vollzieht. Zusätzliches Konfliktpotenzial bringt ein Stalker (Giovanni Ribisi) ein, der seinem psychisch solidarisch geschädigten Sohn unbedingt Ted als neuen Spielkameraden ins Haus holen will. Pervertierte Züge sind in mehreren Nebencharakteren sichtbar, ob nun Ribisi sich von alten Pop-Clips mit Tiffany aufheizen oder Teds Boss im Supermarkt den Masochisten gibt. Längst nicht alle Gags zünden in diesem Cocktail aus Situationskomik, Gefühlskino mit Herz und Tour durch die Popkultur, der seine besten Gags oft in kleinen Details versteckt und mit einer im "Bourne"-Modus geführten Prügelei zwischen den Best Buddies vielleicht das Highlight setzt. Wie die positive Reaktion am US-Box-Office zeigt, funktioniert der schräge Mix aber insgesamt gut, womit dieses Stofftier, aus dem die Einspielträume sind, noch weiteres Leben in sich haben dürfte. kob.

  • 0
  • 0
19 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Ted

Als Achtjähriger erlebt John sein braunes Wunder, als Teddybär Ted durch eine magische Fügung lebendig und zum Star wird. 27 Jahre später ist Ted noch immer der Fixpunkt in Johns Leben. Damit musste sich auch Freundin Lori arrangieren, die sich aber sehnlichst Johns Reifung zum Mann und zumindest die räumliche Trennung von Ted wünscht. Irgendwann aber ist auch Loris Geduld am Ende, gehen die zwei Kindsköpfe zu weit. Jetzt steht John vor seiner schwersten Entscheidung: Plüschkumpel oder Schmusefreundin.



Als Achtjähriger erlebt John sein braunes Wunder, als Teddybär Ted durch eine magische Fügung lebendig und zum Star wird. 27 Jahre später ist Ted noch immer der Fixpunkt in Johns Leben. Damit musste sich auch Freundin Lori arrangieren, die sich aber sehnlichst Johns Reifung zum Mann und zumindest die räumliche Trennung von Ted wünscht. Irgendwann aber ist auch Loris Geduld am Ende, gehen die zwei Kindsköpfe zu weit. Jetzt steht John vor seiner schwersten Entscheidung: Plüschkumpel oder Schmusefreundin.



Ein 35-jähriger Mann kann sich von seinem besten Freund, einem in seiner Kindheit zum Leben erweckten Teddybären, einfach nicht trennen. Spielfilm-Debüt des "Family Guy"-Machers, das mit schrägem Humor zum Überraschungs-Blockbuster avancierte.

  • 0
  • 0
Originaltitel Ted
OV Ja
OmU Ja
Genre Komödie
Filmpreis Bogey - Box Office Germany Award
USA-Start 29.06.2012
Kinostart (D) 02.08.2012
Besucher (D) 3.362.531
Einspielergebnis (D) € 24.397.107
Bes. (EDI) 3.362.531
Bes. (FFA) 3.362.046
FSK ab 16 Jahre
WWW -
Cast & Crew in Ted
Regisseur Seth MacFarlane Regisseur
Darsteller Mark Wahlberg Filmbild 421311 Happening, The / Mark Wahlberg John Bennett © Fox
Darsteller Mila Kunis Künstlerporträt 632697 Mila Kunis / 83rd Annual Academy Awards - Oscars / Oscarverleihung 2011 Lori Collins © Kurt Krieger
Darsteller Seth MacFarlane Ted
Darsteller Joel McHale Rex
Darsteller Giovanni Ribisi Künstlerporträt 339875 Ribisi, Giovanni / 22th Independent Spirit Awards 2007 / Bild auch in bearbeiteter Fassung bei der Bildredaktion! Donny © Kurt Krieger
Darsteller Patrick Warburton Künstlerporträt 163169 Warburton, Patrick Guy
Darsteller Matt Walsh Thomas
Darsteller Jessica Stroup Künstlerporträt 416393 Stroup, Jessica / Showest 2008 Tami-Lynn © Kurt Krieger
Drehbuch Seth MacFarlane Drehbuch
Weitere Darsteller
Drehbuch
Produzent
Ausf. Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
News & Stories zu Ted
51 25.02.2013 0 Oscars für Waltz, Haneke und 'Panem'-Star Jennifer Lawrence Oscars für Waltz, Haneke und 'Panem'-Star Jennifer Lawrence 2. Oscar für Christoph Waltz in "Django Unchained", Auslands-Oscar für "Liebe" von Michael Haneke. Beste Hauptdarsteller sind Jennifer Lawrence und Daniel Day-Lewis. Und: Ein Oscar-Unentschieden! mehr ›
  • 0 24.04.2014 Transcendence Johnny Depp als sterbenskranker, verblendeter Wissenschaftler, der sein Bewusstsein in einen Superrechner hochlädt - und bald zur tödlichen Bedrohung wird. mehr >
  • 0 24.04.2014 Die Schadenfreundinnen Comedy-Preview: Slapstickkomödie um drei Frauen, die sich gegen den Mann verbünden, der jede von ihnen betrogen und belogen hat. mehr >
  • 0 17.04.2014 Irre sind männlich Komödie der Woche: Wunderbar schräger Spaß um zwei beste Freunde, die bei Therapiegruppen Frauen aufreißen wollen. mehr >
  • 0 24.04.2014 Amazonia Naturwunder: Beeindruckender 3D-Dokumentarfilm über die Auswilderung eines Kapuzineräffchens im Dschungel. mehr >
0 20.06.2003 0 Skerrit verklagt Potenzmittelhersteller Skerrit verklagt Potenzmittelhersteller Tom Skerritt ist böse. Hat sich doch ausgerechnet der Hersteller eines Potenzmittels erdreistet, sein Konterfei in eine Werbung zu montieren. Dagegen hat der "Top Gun"-Recke flugs geklagt. mehr ›
14 30.09.2011 0 Mark Wahlbergs Remake-Rolle wird vom Original-Star inszeniert Mark Wahlbergs Remake-Rolle wird vom Original-Star inszeniert Für das Thriller-Remake "Contraband" stellt Mark Wahlberg den Mann hinter die Kamera, der im Original die Hauptrolle spielte. mehr ›
0 11.11.2013 0 'Gefährliche Brandung'-Remake bereits ein Hit 'Gefährliche Brandung'-Remake bereits ein Hit Keine Stars, ein unbekannter Regisseur - trotzdem reissen sich die Filmverleiher auf der ganzen Welt um den heißen "Point Break"-Stoff. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Ted
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse