Veröffentlicht am 20.11.2003
Tatsächlich ... Liebe Love Actually, Großbritannien 2003
Tatsächlich ... Liebe Love Actually, Kinostart 20.11.2003, Großbritannien 2003
  • Tatsächlich ... Liebe / Lucia Moniz / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Alan Rickman / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Heike Makatsch / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Lucia Moniz / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Alan Rickman / Love Actually

  • Tatsächlich ... Liebe / Heike Makatsch / Love Actually

Tatsächlich ... Liebe - Filmplakat

Romantische, sensationell besetzte Ensemblekomödie, die zehn Liebesgeschichten am Weihnachtsabend in London miteinander verknüpft.

0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
0/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 20.11.2003
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Tatsächlich ... Liebe

Heiligabend allein? Nein danke. Charmeur Hugh Grant kriegt als britischer Premierminister in letzter Minute die Kurve und findet seine Liebste.

Liebe, Chaos und ein Tränchen. Weihnachten kommt immer alles zusammen, da packt uns jedes Jahr die Sehnsucht nach Streicheleinheiten, wer sitzt schon gerne alleine unter dem Tannenbaum.

Um die Lust auf Gefühle in der oft gar nicht so stillen Zeit dreht sich Richard Curtis' heftiger Liebesreigen.

Der smarte Engländer, Drehbuchautor von romantischen Kassenknüllern wie "Notting Hill", "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" und "Bridget Jones", lässt Englands absolute Stargarde aufmarschieren, die mit Herz und Schmerz bei der Sache ist.

Jeder sucht sein Glück

Bester Ort, sich in die Arme zu fallen, ist der Flughafen beim Abschied oder beim Ankommen. Bis die einzelnen Glückssucher sich am Ende wieder dort treffen, stolpern oder schweben sie durchs Leben.

Allen voran Bill Nighy als Schlagersänger auf dem absteigenden Ast, der seinen alten Love-Song in einen Weihnachts-Hit umwandelt und vor keiner Peinlichkeit zurückschreckt.

Dazu ein buntes Trüppchen wie Schriftsteller Colin Firth, der sich nach einer Enttäuschung in Frankreichs Süden flüchtet und in das portugiesische Hausmädchen verliebt, Verleger Alan Rickman, der fast den Reizen von Heike Makatsch erliegt und seine Gattin (Emma Thompson) misstrauisch macht, Liam Neeson, der nach dem Tod der Frau durch seinen Stepke-Stiefsohn wieder Tritt fasst, sowie die schöne Keira Knightley, die vom Freund ihres Mannes heiß verehrt wird.

10 x Liebe

Allem die Krone auf setzt "Premierminister" Hugh Grant, der sich in sein Hausmädchen verguckt, dem US-Präsidenten (Billy Bob Thornton) die Zähne zeigt und Heiligabend dem Ruf des Herzens folgt.

Magische Fäden verbinden die suchenden Seelen in zehn mal melancholischen, mal heiteren Geschichten: "All you need is love..."

  • 0
  • 0
0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Tatsächlich ... Liebe

London in der Vorweihnachtszeit. Der neue Premierminister (Hugh Grant) tritt sein Amt an und verliebt sich gleich am ersten Tag Hals über Kopf in das Mädchen, das ihm den Tee serviert (Martine McCutcheon). Zum Glück ist er unverheiratet. Auch die Schwester des Premierministers (Emma Thompson) hat mit Herzensangelegenheiten zu tun, ebenso acht weitere Menschen im näheren Umkreis. Pünktlich zu Weihnachten kreuzen sich ihre Wege.

Zehn verschiedene Liebesgeschichten, charmant serviert von Britannias zuständiger Romantik-Fachkraft Richard Curtis ("Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Notting Hill", "Bridget Jones"). Stars von Colin Firth und Rowan Atkinson bis zu Piratenbraut Keira Knightley und Germanys Heike Makatsch standen Schlange für das definitive Dating-Movie der Weihnachtssaison.



London, zwei Monate vor Weihnachten: Parallel entwickeln sich zehn verschiedene Geschichten über die Liebe, die sich am 24. Dezember miteinander verbinden. Unter anderem verliebt sich der brandneue, unverheiratete Premierminister in das Mädchen, das ihm den Tee bringt, eine andere Geschichte folgt den Eheproblemen der Schwester des Premierministers und eine weitere der Beziehung eines Vaters zu seinem jungen Stiefsohn.



In der Vorweihnachtszeit schlagen die Gefühlswellen hoch. So verspürt etwa Englands Premier eine unziemliche Zuneigung zu einer Mitarbeiterin, zwei Pornodarsteller müssen ihre Schüchternheit überwinden und ein verstörter Schriftsteller findet erst in der Ferne sein Glück. Eine junge Werberin trifft in Beziehungsdingen immer die falschen Entscheidungen, während eine frischgebackene Ehefrau die Liebe des besten Freundes ihres Mannes entfacht und ein trauriger Witwer die Liebe erst (wieder) lernen muss.

  • 0
  • 0
Originaltitel Love Actually
OV Ja
OmU -
Genre Komödie
Filmpreis -
USA-Start 07.11.2003
Kinostart (D) 20.11.2003
Besucher (D) 1.960.104
Einspielergebnis (D) € 12.128.587
Bes. (EDI) 1.960.104
Bes. (FFA) 1.959.758
FSK ab 6 Jahre
WWW -
Cast & Crew in Tatsächlich ... Liebe
Regisseur Richard Curtis Künstlerporträt 801752 Richard Curtis / Filmpremiere Regisseur © Kurt Krieger
Darsteller Hugh Grant Künstlerporträt 109670 Grant, Hugh Premierminister © Kurt Krieger
Darsteller Chiwetel Ejiofor Künstlerporträt 844349 Ejiofor, Chiwetel / Film Independent Spirit Awards 2014 Peter © Kurt Krieger
Darsteller Andrew Lincoln Mark
Darsteller Kris Marshall Künstlerporträt 690559 Kris Marshall / 6. Filmfest Rom 2011 Colin © Kurt Krieger
Darsteller Keira Knightley Künstlerporträt 712551 Keira Knightley / 68. Internationale Filmfestspiele Venedig 2011 Juliet © Kurt Krieger
Darsteller Laura Linney Künstlerporträt 416045 Linney, Laura / Bild auch in bearbeiteter Fassung bei der Bildredaktion ! Sarah © Kurt Krieger
Darsteller Liam Neeson Agenturporträt/Star 840670 Neeson, Liam Daniel © Gregg DeGuire / WireImage
Darsteller Thomas Brodie-Sangster Sam
Drehbuch Richard Curtis Künstlerporträt 801752 Richard Curtis / Filmpremiere Drehbuch © Kurt Krieger
Weitere Darsteller
Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
News & Stories zu Tatsächlich ... Liebe
13 14.11.2003 0 Mit der Polizei zur Premiere Mit der Polizei zur Premiere Blaulicht-Taxi: Hollywood-Star Hugh Grant ließ sich mal eben von zwei Beamtinnen zur Uraufführung seines neuen Films fahren. mehr ›
  • 0 17.04.2014 The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro Im zweiten Film der neuen Spidey-Ära gibt's knisternde Spannung beim Kampf gegen Super-Fiesling Electro mehr >
  • 0 17.04.2014 Miss Sixty Comedy-Preview: Charmantes Feelgood-Movie mit Iris Berben, die mit 60 Mutter werden will und ins Liebes-Chaos stürzt. Start: 24.4. mehr >
  • 0 17.04.2014 Irre sind männlich Komödie der Woche: Wunderbar schräger Spaß um zwei beste Freunde, die bei Therapiegruppen Frauen aufreißen wollen. mehr >
  • 0 17.04.2014 Lauf Junge lauf Filmtipp der Kritiker: Bewegende Verfilmung von Uri Orlevs Roman um einen jüdischen Jungen auf der Flucht aus dem Warschauer Ghetto. mehr >
0 09.08.2013 0 Hugh Grant schließt sich U.N.C.L.E.-Agenten an Hugh Grant schließt sich U.N.C.L.E.-Agenten an Guy Ritchie holt sich prominente britische Verstärkung für seine Serien-Verfilmung von "The Man from U.N.C.L.E.". mehr ›
0 21.11.2013 0 Colin Firth bekommt den 'Westküstenblues' Colin Firth bekommt den 'Westküstenblues' Ein französischer Krimi bildet die Vorlage für den neuen Film mit Colin Firth, der als unbedarfter Geschäftsmann zum gejagten Opfer wird. mehr ›
1670 11.03.2014 0 Darum sagte Liam Neeson 007-Karriere ab Darum sagte Liam Neeson 007-Karriere ab Pierce Brosnan wurde wohl auch deshalb zu James Bond, weil Liam Neeson die Rolle dankend ablehnte. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Tatsächlich ... Liebe
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse