Veröffentlicht am 18.04.2013
Mama Spanien/Kanada 2012
Mama Kinostart 18.04.2013, Spanien/Kanada 2012
  • Mama / Jessica Chastain

  • Mama / Jessica Chastain

  • Mama / Jessica Chastain

  • Mama

  • Mama

  • Mama / Jessica Chastain

  • Mama / Jessica Chastain

  • Mama / Jessica Chastain

  • Mama

  • Mama

Mama - Filmplakat

Horrorthriller mit Jessica Chastain um zwei Mädchen, die in einer Waldhütte entdeckt werden, und deren mütterlichen Schutzgeist, der jede Einmischung schockierend bestraft.

5 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
5/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 18.04.2013
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Mama

Eine etwas andere Mutter-Kind-Beziehung verursacht in Andres Muschiettis Regiedebüt ungebetene Hausbesuche mit Schockgarantie.

Ein dreiminütiger, auf diversen Internetportalen zu bestaunender Kurzfilm machte Mexikos Horrorguru Guillermo del Toro und spanische Genreprofis wie Juan Carlos Fresnadillo auf Muschietti aufmerksam. Vier Jahre später ist die atmosphärische Talentprobe des Argentiniers zu einem Thriller ausgetrieben, der einen Shootingstar wie Jessica Chastain anlockte und nicht nur ihre Figur spontan vereisen lässt.

Aus Loyalität zu ihrem Lover Lucas (Nicolaj Coster-Waldau) ist Chastains Gothic Girl Annabel über Nacht zu zwei Kindern gekommen. Nachdem sie fünf Jahre verschwunden waren, werden die zwei jungen Nichten von Lucas völlig verwildert in einer einsamen Waldhütte entdeckt und schließlich in die Obhut ihres Onkels übergeben. Wie ein mit dem Fall betrauter Therapeut hält auch Lucas die Behauptung der traumatisierten, in Verhalten und Bewegung verstörend agierenden Mädchen, eine Frau hätte sie in all den Jahren beschützt, für eine Fluchtfantasie gestörter Psychen. Doch der Zuschauer weiß längst, dass "Mama" existiert, nicht von dieser Welt und zudem unwillig ist, "ihre" Kinder aufzugeben.

Meisterlich, komisch wie unheimlich, etabliert Muschietti die Präsenz der Erscheinung in einer Totalen, die drei menschliche Protagonisten in unterschiedlichen Räumen und dabei auch unmissverständlich die Anwesenheit eines neuen Hausgasts zeigt. Als sich die Kinder von diesem zu lösen beginnen, wird der Geist, der sich bisher nur ihnen offenbarte, zu einer tödlichen Bedrohung, die sich nicht mehr verstecken will. Dunkle Gänge, flackerndes Licht, Schränke, die nicht nur Textilien Raum bieten, beunruhigende, das Monströse andeutende Geräusche, dämonisch wirkende Kinder, deren Loyalitäten unsicher sind, und ein Rachegeist, der trotz einer traumatischen Vorgeschichte nicht primär Mitgefühl weckt - souverän und nur im Showdown mit reduziertem atmosphärischem Fingerspitzengefühl arbeitet der im Hintergrund von Del Toro unterstützte Debütant Muschietti mit den Konventionen des Genres, inszeniert eine Reihe gruseliger Sequenzen, die die Titelfigur nachhaltig auch in Zuschauerträume einladen und schließlich nur eine Reaktion zulassen. Kein Mutterschutz für "Mama"! kob.

  • 0
  • 0
5 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Mama

Fünf Jahre waren die jungen Nichten von Lucas verschwunden. Als sie in einer Waldhütte entdeckt werden, sind sie völlig verwildert, verängstigt und aggressiv. Lucas nimmt sich mit seiner Verlobten den zwei Mädchen an. Noch ahnt er nicht, dass deren Aussage, von einer Erscheinung, die sie "Mama" nennen, beschützt worden zu sein, kein Produkt einer traumatisierten Psyche ist. "Mama" existiert, bleibt auch im neuen Heim der Mädchen präsent und reagiert auf jede Störung der Mutter-Kind-Beziehung mit tödlicher Konsequenz.



Fünf Jahre waren die jungen Nichten von Lucas verschwunden. Als sie in einer Waldhütte entdeckt werden, sind sie völlig verwildert, verängstigt und aggressiv. Lucas nimmt sich mit seiner Verlobten den zwei Mädchen an. Noch ahnt er nicht, dass deren Aussage, von einer Erscheinung, die sie "Mama" nennen, beschützt worden zu sein, kein Produkt einer traumatisierten Psyche ist. "Mama" existiert, bleibt auch im neuen Heim der Mädchen präsent und reagiert auf jede Störung der Mutter-Kind-Beziehung mit tödlicher Konsequenz.



Ein Rachegeist beschützt zwei traumatisierte Mädchen und bestraft Störungen dieser gespenstischen Beziehung tödlich. Herausragend effektiver Horrorthriller, in dem Jessica Chastain ihren Ruf als Ausnahmeschauspielerin belegt.

  • 0
  • 0
Originaltitel Mama
OV Ja
OmU -
Genre Horror
Filmpreis -
USA-Start 18.01.2013
Kinostart (D) 18.04.2013
Besucher (D) 571.518
Einspielergebnis (D) € 4.360.232
Bes. (EDI) 571.518
Bes. (FFA) 585.463
FSK ab 16 Jahre
WWW -
Cast & Crew in Mama
Regisseur Andres Muschietti Agenturporträt/Star 781332 Muschietti, Andres Regisseur © Pablo Blazquez Dominguez/WireImage
Darsteller Jessica Chastain Künstlerporträt 912074 Chastain, Jessica / Vanity Fair Oscar Party 2015 Annabel Jones © Kurt Krieger
Darsteller Nikolaj Coster-Waldau Agenturporträt/Star 850127 Coster-Waldau, Nikolaj Lucas / Jeffrey Desanges © Vera Anderson/WireImage
Darsteller Megan Charpentier Agenturporträt/Star 781333 Charpentier, Megan Victoria © Michael Loccisano/Getty Images
Darsteller Isabelle Nélisse Agenturporträt/Star 781334 Nélisse, Isabelle Lilly © Michael Loccisano/Getty Images
Darsteller Daniel Kash Dr. Dreyfuss
Darsteller Javier Botet Mama
Darsteller Jane Moffat Jean Podolski
Darsteller Morgan McGarry Victoria, jung
Drehbuch Andres Muschietti Agenturporträt/Star 781332 Muschietti, Andres Drehbuch © Pablo Blazquez Dominguez/WireImage
Weitere Darsteller
Drehbuch
Produzent
Ausf. Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
News & Stories zu Mama
779 22.05.2015 0 Termin für 'World War Z 2' steht Termin für 'World War Z 2' steht Die Fortsetzung von Brad Pitts Zombie-Schnitzeljagd ließ lange auf sich warten - nun soll sie am 9. Juni 2017 in die Kinos kommen. mehr ›
  • 0 21.05.2015 A World Beyond Fantasy-Abenteuer um eine geheimnisvolle Welt zwischen Raum und Zeit. Mit George Clooney, Hugh Laurie - und atemberaubenden Bildern. mehr >
  • 0 21.05.2015 Mad Max: Fury Road Tom Hardy beerbt Mel Gibson im vierten Teil der Endzeit-Action: Mad Max verbündet sich 'Furiosa' Charlize Theron gegen fiese Highway-Gangster. mehr >
  • 0 21.05.2015 Mein Herz tanzt Gefühlvolles Drama um einen jungen Palästinenser, der in Israel ausgebildet wird und zwischen den Kulturen steht. mehr >
  • 0 21.05.2015 Abschussfahrt - Vier ist einer zu voll Starke Komödie: Die Klassenfahrt hält für ein Kumpel-Quartett wilde Abenteuer und wüste Abstürze bereit. mehr >
514 22.05.2015 0 Heath Ledger sollte 'Mad Max' spielen Heath Ledger sollte 'Mad Max' spielen Tom Hardy wird als neuer "Mad Max" gefeiert - dabei wollte Regisseur George Miller ursprünglich einen ganz anderen Star auf die "Fury Road" schicken. mehr ›
0 18.03.2014 0 Flirtet 'Game of Thrones'-Star mit Cameron Diaz? Flirtet 'Game of Thrones'-Star mit Cameron Diaz? Angeblich turtelte "Game of Thrones"-Star Nikolaj Coster-Waldau mit Cameron Diaz bei "Schadenfreundinnen" - glauben die Fans. mehr ›
0 17.03.2015 0 Stephen King feiert 'Crimson Peak' Stephen King feiert 'Crimson Peak' Ritterschlag für Guillermo Del Toro - Gänsehautmeister Stephen King bezeichnet sein jüngstes Werk als "besten Horrorfilm von allen". mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Mama
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse