Veröffentlicht am 27.12.2012
Die Vampirschwestern Deutschland 2012
Die Vampirschwestern Kinostart 27.12.2012, Deutschland 2012
  • Vampirschwestern, Die / Set / Stipe Erceg / Christiane Paul / Michael Kessler / Marta Martín / Uli Putz / Laura Roge

  • Vampirschwestern, Die / Michael Kessler

  • Vampirschwestern, Die / Christiane Paul / Stipe Erceg / Michael Kessler

  • Vampirschwestern, Die / Stipe Erceg / Michael Kessler

  • Vampirschwestern, Die / Stipe Erceg / Christiane Paul

  • Vampirschwestern, Die / Set / Stipe Erceg / Christiane Paul / Michael Kessler / Marta Martín / Uli Putz / Laura Roge

  • Vampirschwestern, Die / Michael Kessler

  • Vampirschwestern, Die / Christiane Paul / Stipe Erceg / Michael Kessler

  • Vampirschwestern, Die / Stipe Erceg / Michael Kessler

  • Vampirschwestern, Die / Stipe Erceg / Christiane Paul

Die Vampirschwestern
Deutschland 2012
Die Vampirschwestern - Filmplakat

Leicht skurrile, mit Fantasy-Elementen angereicherte Coming-of-Age-Geschichte nach der gleichnamigen, erfolgreichen Kinderbuchreihe von Franziska Gehm.

3 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
5/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 27.12.2012
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Die Vampirschwestern

Leicht skurrile, mit Fantasy-Elementen angereicherte Coming-of-Age-Mär nach der gleichnamigen Kinderbuchreihe, zielgruppengerecht inszeniert von Wolfgang Groos.

Ganz klassisch für einen Vampirfilm geht's los: Familie Tepes zieht von Transsilvanien in eine deutsche Kleinstadt. Nicht im Sarg, die Zeichen stehen auf Moderne, sondern im Minivan. Am Steuer sitzt der untote Papa Mihai (Stipe Erceg), neben ihm Menschengattin Elvira (Christiane Paul), im Transportraum lümmeln die zwölfjährigen Halbvampire Silvania (Marta Martin) und Dakaria (Laura Roge) auf einem Bett und blättern im Fotoalbum. Nostalgie ist angesagt, vorbei die wilde Zeit mit den alten Klassenkameraden, die Zwillinge müssen sich nun den Gegebenheiten des Menschenalltags anpassen: Fliegen ist auf die Nachtstunden begrenzt, Superkräfte dürfen nicht mehr angewendet werden.

"Die Vampirschwestern" basiert auf den gleichnamigen Kinderbuch-Bestsellern von Franziska Gehm, auf dem Regiestuhl hat der einschlägig vorbelastete Wolfgang Groos ("Vorstadtkrokodile 3") Platz genommen. Eine klassische Coming-of-Age-Geschichte ist angesagt, das Zielpublikum sind weibliche Teenager, die "Hanni und Nanni" lieben und - wie ihre Peers im Film - "Mädchen" lesen. Ganz verschieden sind die Schwestern, die eine blond und lockig, dem Leben zugewandt, die andere wild, ganz Vampir, und trägt das dunkle Haar kurz. Zwei Lebensentwürfe, zwei Mädchen, die noch ihren Platz in der Welt suchen. Für die magischen Momente ist ein liebevoll verkleideter Richy Müller als Zauberer Ali Bin Schick zuständig, den tölpelhaften Vampirjäger-Nachbarn Dirk van Kombast, seines Zeichens deutscher Parade-Spießer, spielt Michael Kessler mit viel Lust an Übertreibung.

Um erste zarte Liebe geht es, um Schulprobleme wie Mobbing und die Actioneinlagen bestehen primär in verwegenen abendlichen Flügen rund um den Kirchturm. Ruhig entwickelt Drehbuchautorin Ursula Gruber ("Sommer in Orange") ihren Plot, sorgfältig führt sie die Figuren ein und trifft in punkto Jugendsprache stets den richtigen Ton. Der Grusel hält sich in Grenzen, der (skurrile) Spaß wird betont. Poppig bunt, meist klar und hell, sind die Bilder von Kameramann Bernhard Jasper, sorgfältig gestaltet ist das leicht versponnene Szenenbild von Anette Ingerl. Eine saubere, für die jugendliche Klientel maßgeschneiderte Produktion von Claussen+Wöbke+Putz und der Deutschen Columbia Pictures mit durchwegs sympathischen Darstellern, die insgesamt vielleicht nur etwas zu brav ausfällt. geh.

  • 0
  • 0
3 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Die Vampirschwestern

Für die zwölfjährigen Halbvampir-Schwestern Silvania und Dakaria ändert sich das Leben schlagartig, als sie mit ihren Eltern aus Transsilvanien in eine deutsche Kleinstadt umziehen. Die Zwillingsmädchen müssen sich den Gegebenheiten des Menschenalltags anpassen, ihre Vampirseite fortan verheimlichen. Dakaria fühlt sich ziemlich fremd und will wieder in die alte Heimat, Silvania hingegen gefällt ihr neues Umfeld. Schon der erste Schultag verläuft äußerst ereignisreich, richtig spannend wird's aber, als sich ihr Nachbar als Vampirjäger entpuppt.



Für die zwölfjährigen Halbvampir-Schwestern Silvania und Dakaria ändert sich das Leben, als sie mit ihren Eltern aus Transsilvanien in eine deutsche Kleinstadt umziehen. Die Mädchen müssen sich den Gegebenheiten des Menschenalltags anpassen, ihre Vampirseite fortan verheimlichen. Dakaria fühlt sich ziemlich fremd und will wieder in die alte Heimat, Silvania hingegen gefällt ihr neues Umfeld. Schon der erste Schultag verläuft ereignisreich, richtig spannend wird's aber, als sich ihr Nachbar als Vampirjäger entpuppt.



Zwei Vampir-Zwillingsschwestern müssen sich neu arrangieren, als sie von Transilvanien nach Deutschland ziehen. Leicht skurrile Fantasy-Geschichte nach der gleichnamigen, erfolgreichen Kinderbuchreihe von Franziska Gehm.

  • 0
  • 0
Originaltitel Die Vampirschwestern
OV -
OmU -
Genre Kinderfilm / Fantasy
Filmpreis -
USA-Start -
Kinostart (D) 27.12.2012
Besucher (D) 900.717
Einspielergebnis (D) € 5.255.555
Bes. (EDI) 900.717
Bes. (FFA) 899.769
FSK o.A. (ohne Altersbeschränkung)
WWW -
Cast & Crew in Die Vampirschwestern
Regisseur Wolfgang Groos Filmbild 606046 Vorstadtkrokodile 3 / Wolfgang Groos / Set Regisseur © Constantin
Darsteller Marta Martín Künstlerporträt 760461 Martín, Marta / Filmpremiere Silvania Tepes © Sony Pictures
Darsteller Laura Antonia Roge Agenturporträt/Star 759661 Roge, Laura Antonia Dakaria Tepes © Dominik Bindl/Getty Images
Darsteller Christiane Paul Künstlerporträt 769054 Christiane Paul / 63. Berlinale 2013 Elvira Tepes © Kurt Krieger
Darsteller Stipe Erceg Agenturporträt/Star 745210 Stipe Erceg Mihai Tepes © Gareth Cattermole / Getty Images
Darsteller Michael Kessler Dirk van Kombast
Darsteller Richy Müller Agenturporträt/Star 755724 Müller, Richy Ali Bin Schick © Franziska Krug/Getty Images for Sony
Darsteller Jamie Bick Helene Steinbrück
Darsteller Jonas Holdenrieder Ludo Schwarzer
Drehbuch Ursula Gruber Drehbuch
Weitere Darsteller
Produzent
Produktionsleitung
Buchvorlage
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Maske
Ton
Casting
  • 0
  • 0
Ähnliche News & Stories zu Die Vampirschwestern
1112 31.08.2015 0 Steve Carell ersetzt Bruce Willis Steve Carell ersetzt Bruce Willis Kaum wurde Bruce Willis während der Dreharbeiten gefeuert, hat Woody Allen schon einen geeigneten Ersatz gefunden. mehr ›
  • 0 27.08.2015 Hitman: Agent 47 Reboot des Franchises um einen coolen, tödlichen Auftragskiller, der seine übermenschlichen Kampfkompetenzen im Labor erhielt und mithilfe einer jungen Frau seinen Schöpfer findet. mehr >
  • 0 27.08.2015 Frank Geniale Komödie um eine Band von Exzentrikern, angeführt von Frank, der stets einen Pappmaché-Kopf trägt. mehr >
  • 0 27.08.2015 We Are Your Friends Zac Efron als DJ, der sich zwischen der Erfüllung seiner musikalischen Träume und seinen Freunden entscheiden muss. mehr >
  • 0 03.09.2015 @@NEWSROTATION@@ @@NEWSROTATION@@ mehr >
707 31.08.2015 0 Daniel Craig bestimmt Drehbuch und Regie bei 007 Daniel Craig bestimmt Drehbuch und Regie bei 007 Der James Bond-Darsteller hat in Sachen Story und Regisseur ein gewichtiges Wörtchen mitzureden - und das von Anfang an. mehr ›
170 01.09.2015 0 Nicholas Hoult ist der 'Rebell im Roggen' Nicholas Hoult ist der 'Rebell im Roggen' Der "X-Men"-Star übernimmt die Hauptrolle in der Biografie über den legendären US-amerikanischen Schriftsteller J.D. Salinger. mehr ›
157 01.09.2015 0 Hört Daniel Craig nach 'Spectre' auf? Hört Daniel Craig nach 'Spectre' auf? Angeblich will Daniel Craig nicht noch ein weiteres Mal in die Rolle des Superspions James Bond schlüpfen. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Die Vampirschwestern
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse