Veröffentlicht am 23.05.2013
Der Dieb der Worte The Words, USA 2011
Der Dieb der Worte The Words, Kinostart 23.05.2013, USA 2011
  • Dieb der Worte / The Words / Bradley Cooper / Zoe Saldana

  • Dieb der Worte / Words, The / Bradley Cooper / Jeremy Irons

  • Dieb der Worte / Words, The / Jeremy Irons

  • Dieb der Worte / Words, The / Bradley Cooper

  • Dieb der Worte / Words, The / Bradley Cooper / Zoe Saldana

  • Dieb der Worte / The Words / Bradley Cooper / Zoe Saldana

  • Dieb der Worte / Words, The / Bradley Cooper / Jeremy Irons

  • Dieb der Worte / Words, The / Jeremy Irons

  • Dieb der Worte / Words, The / Bradley Cooper

  • Dieb der Worte / Words, The / Bradley Cooper / Zoe Saldana

Der Dieb der Worte - Filmplakat

Plagiats-Thriller mit Bradley Cooper als Täter, der dem wahren Autor seines Erfolgsromans Wiedergutmachung schuldet. Hochintelligent und superspannend!

3 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
5/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 23.05.2013
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Der Dieb der Worte

Vielschichtiges Melodrama um das Literatur-Plagiat eines jungen Schriftstellers, der eindringlich-ernsthaft von "Hangover"-Darsteller Bradley Cooper verkörpert wird.

Cooper tritt nicht nur als Protagonist, sondern auch als ausführender Produzent auf. Seiner Starpower war es entscheidend zu verdanken, dass das vor zwölf Jahren verfasste Skript seiner beiden Kindheitsfreunde Brian Klugman und Lee Sternthal schließlich grünes Licht erhielt. Die Struktur ihres Drehbuchs als Story innerhalb einer Story, die innerhalb einer weiteren Story angesiedelt ist, erweist sich als relativ komplex und stellenweise sperrig. Darüberhinaus übernehmen die beiden Novizen in Zusammenarbeit die Regie und haben das Glück für ihr Debüt mit einer hochkarätigen Darstellerriege zu arbeiten. Gefilmt wurde die visuell ansprechende Produktion in Montreal, das für Paris und Manhattan einspringt.

Zu Beginn liest der erfolgreiche Autor Clay Hammond (Dennis Quaid) auf Buch-Promotour aus seinem neuesten Roman "The Words". Darin geht es um den jungen verheirateten Schriftsteller Rory Jansen (Cooper), der zwar als talentiert gilt, doch dessen Arbeit von Verlegern als "zu verinnerlicht" abgewiesen wird. Erst als Rory ein zufällig in seine Hände geratenes Manuskript eines großartigen Nachkriegsromans als sein eigenes ausgibt, beginnt sein kometenhafter Aufstieg. Doch unerwartet tritt eine Figur, die frei nach Hemingway "Der alte Mann" (ein mit Alters-Makeup zugekleisterter Jeremy Irons) genannt wird, in sein Leben. Er ist der wahre Autor und beginnt dem panischen Rory von seinen anfangs glücklichen Tagen in Paris und seiner gescheiterten Ehe zu erzählen. Rory versucht, seinen Betrug wieder gut zu machen, doch das erweist sich als leichter gesagt als getan. Schließlich richtet sich der Fokus wieder auf Clay, der nach Ende seiner Lesereise eine attraktive Studentin ("Cowboys & Aliens"-Girl Olivia Wilde) mit in sein Luxusapartment schleppt. Sie möchte unbedingt das (vorhersehbare) Ende der Geschichte erfahren, was er ihr (und dem Zuschauer) auch gewährt.

Die einzelnen Storystränge unterscheiden sich optisch durch die Farbsaturierung der Aufnahmen. Die Paris-Flashbacks zeichnen sich durch ihren ausgeblichenen Look aus, wohingegen die Rory-Segmente in tiefen Blau- und Grüntönen schwelgen. Die Szenen von Clays Realität sehen im Vergleich geradlinig-unverändert aus. Schauspielerisch tut sich insbesondere Irons als desillusionierter alter Mann hervor, der erkennt, dass die Liebe zu seiner Frau wichtiger war als die Liebe zu seiner Kunst. Zoe Saldana ("Colombiana") spielt Rorys Ehefrau voller aufbauschender Gefühlsregungen. Ähnliches lässt sich auch vom stimmigen Orchesterscore sagen, der die Emotionen entsprechend untermalt. Insgesamt ist "The Words" ein ambitioniertes Drama um Liebe, Lügen und Literatur mit bewegenden Dialogen mit großen Worten. ara.

  • 0
  • 0
3 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Der Dieb der Worte

Autor Clay Hammond liest aus seinem neuesten Roman "The Words" vor. Darin geht es um den jungen verheirateten Schriftsteller Rory Jansen, der ein zufällig in seine Hände geratenes Manuskript eines großartigen Nachkriegsromans als sein eigenes ausgibt. Er wird zum gefeierten Star, doch unerwartet tritt der wahre Autor in sein Leben. Rory versucht, seinen Betrug wieder gut zu machen, doch das erweist sich als leichter gesagt als getan.



Autor Clay Hammond liest aus seinem neuesten Roman "The Words" vor. Darin geht es um den jungen verheirateten Schriftsteller Rory Jansen, der ein zufällig in seine Hände geratenes Manuskript eines großartigen Nachkriegsromans als sein eigenes ausgibt. Er wird zum gefeierten Star, doch unerwartet tritt der wahre Autor in sein Leben. Rory versucht, seinen Betrug wieder gut zu machen, doch das erweist sich als leichter gesagt als getan.



Ein Schriftsteller feiert einen durchschlagenden Erfolg mit einem Roman, den er nicht selbst geschrieben hat. Vielschichtiges romantisches Drama, das clever eine Geschichte in einer Geschichte in einer Geschichte erzählt.

  • 0
  • 0
Originaltitel The Words
OV -
OmU -
Genre Drama
Filmpreis -
USA-Start 07.09.2012
Kinostart (D) 23.05.2013
Besucher (D) 22.868
Einspielergebnis (D) € 139.394
Bes. (EDI) 22.868
Bes. (FFA) 23.307
FSK ab 6 Jahre
WWW Link
Cast & Crew in Der Dieb der Worte
Regisseur Brian Klugman Agenturporträt/Star 787923 Klugman, Brian Regisseur © Frederick M .Brown / Getty Images
Darsteller Bradley Cooper Künstlerporträt 835731 Cooper, Bradley / 64. Berlinale 2014 Rory Jansen © Kurt Krieger
Darsteller Jeremy Irons Künstlerporträt 717867 Jeremy Irons / 65. Filmfestspiele Cannes 2012 / Festival de Cannes alter Mann © Kurt Krieger
Darsteller Dennis Quaid Künstlerporträt 484932 Quaid, Dennis / ShoWest Awards in Las Vegas, 2.4.2009 Clay Hammond © Kurt Krieger
Darsteller Olivia Wilde Künstlerporträt 841529 Olivia Wilde / 86th Academy Awards 2014 / Oscar 2014 Danielle © Kurt Krieger
Darsteller Zoe Saldana Künstlerporträt 830240 Saldana, Zoe / American Music Awards 2013, Los Angeles Dora Jansen © Kurt Krieger
Darsteller Ben Barnes Künstlerporträt 457415 Barnes, Ben / 3. Festa del Cinema Internationale di Roma 2008 / 3. Internationales Filmfest in Rom junger Mann © Kurt Krieger
Darsteller Nora Arnezeder Filmbild 637057 Xanadu / Nora Arnezeder Celia © ARTE F / Benoit Linder
Darsteller Michael McKean Künstlerporträt 112416 McKean, Michael Nelson Wylie © Kurt Krieger
Drehbuch Lee Sternthal Drehbuch
Weitere Darsteller
Regisseur
Drehbuch
Produzent
Ausf. Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
Ähnliche News & Stories zu Der Dieb der Worte
2111 18.12.2014 0 Peter Jackson will weitere Tolkien-Filme Peter Jackson will weitere Tolkien-Filme Der "Hobbit"-Macher würde weitere Geschichten aus Mittelerde verfilmen - wenn die Tolkien-Erben mitspielen. mehr ›
665 19.12.2014 0 Neuer Trailer für 'American Sniper' Neuer Trailer für 'American Sniper' Altmeister Clint Eastwood inszeniert Hollywood-Beau Bradley Cooper in einer ganz starken Rolle. mehr ›
411 19.12.2014 0 Hugh Jackman eiert rum Hugh Jackman eiert rum Macht er wieder den rabiaten Klingenschwinger? Oder ist doch langsam Schluss? Zumindest eines macht er: es spannend ... mehr ›
546 19.12.2014 0 Mark Wahlberg in 'Transformers 5' Mark Wahlberg in 'Transformers 5' Es war Michael Bays größter Besetzungs-Coup, Superstar Mark Wahlberg für seine Kultreihe zu gewinnen - und das offenbar langfristig! mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Der Dieb der Worte
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse