Zum Teufel mit der Seele (1997)

Originaltitel: A Little Bit of Soul
Zum Teufel mit der Seele Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Zum Teufel mit der Seele: Böse Low-Budget-Comedy mit "Shine"-Star Geoffrey Rush. Zwischen spitzer Satire und Groteske.

Dr. Shorkingham forscht nach einer Formel, die den Alterungsprozeß stoppt. Geld hierfür wird ihm von einer mysteriösen Organisation versprochen. Deren Chefin Grace läd ihn auf ihr Landhaus ein. Sie ist nicht nur mit dem überehrgeizigen, aber inkompetenten Schatzbeamten Usher verheiratet, sondern das Paar entpuppt sich auch noch als praktizierende Satanisten.

Gemeinsam mit seiner ehemaligen Geliebten und Assistentin arbeitet der junge Wissenschaftler Dr. Shorkingham an einem Mittel, das den Alterungsprozess aufhält. Dabei geraten sie im australischen Hinterland an die mysteriöse, aber wohlhabende Grace, die ihr Forschungsprojekt finanziell unterstützen soll. Doch dann entpuppen sich diese und ihr überehrgeiziger Mann, der australische Schatzkanzler, als praktizierende und höchst exzentrische Satanisten, die Shorkinghams Formel für eigene Zwecke missbrauchen wollen.

Dr. Shorkingham forscht nach einer Formel, die den Alterungsprozeß stoppt. Geld hierfür wird ihm von einer mysteriösen Organisation versprochen… Böse Low-Budget-Comedy mit “Shine”-Star Geoffrey Rush. Zwischen spitzer Satire und Groteske.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ein faustisches Thema verarbeitet Australier Peter Duncan in seiner bösen Low-Budget-Comedy, in der sich “Shine”-Star Geoffrey Rush diabolisch und machthungrig gibt. Autor, Produzent und Regisseur Duncan mangelt es nicht an Dialogwitz und originellen Ideen, doch kann er sich im Ton nicht zwischen spitzer, politischer Satire und Groteske entscheiden.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • CMV-Laservision: Leih-Neuheiten im März

    CMV-Laservision hat für 13. März drei neue Leih-DVDs angekündigt. Fans der “Trash Collection” dürfen sich mit dem japanischen Actionfilm “Go for Break” auf den insgesamt 25. Film der Edition freuen. Wer es etwas anspruchsvoller mag, findet mit der Komödie “A little bit of Soul” und dem Drama “Dance me outside” zwei Filme im Programm. Die Kauf-Versionen aller drei Titel folgen am 10. April. Ab sofort bestellbar...

Kommentare