Zu spät - Die Bombe fliegt (1986)

Originaltitel: Whoops Apocalypse
Zu spät - Die Bombe fliegt Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Revolutionäre putschen auf der kleinen Insel Santa Maya, die sich unter britischer Herrschaft befindet. Der englische Premierminister Sir Chris, der sich als hochgradig geistesgestört erweist, schickt Schlachtschiffe, um die Insel zurückzugewinnen. Der Söldner Lacrobat kidnappt ein Mitglied der Königsfamilie, um die Engländer zum Rückzug zu bewegen. Die amerikanische Präsidentin versucht, Sir Chris zu beruhigen, der zum Erstaunen seiner Minister vom Volk gefeiert wird, denn die Russen bereiten sich zum Schlag gegen England vor. Als die Prinzessin endlich in einem Wachsfigurenkabinett gefunden wird, bricht dennoch der Weltkrieg aus.

Als auf einer Kolonialinsel Englands geputscht wird, steht die Welt am Rande eines Weltkriegs, zumal ein Mitglied des Königshauses entführt wird. Englische Politfarce voller schrägem Humor.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Soviel schräger Witz, wie ihn diese Politfarce zeigt, kann nur in England seinen Ursprung haben. In diesem ausgelassenen Klamauk erscheint die Weltpolitik als ein einziges Irrenhaus, Wahnsinn und Unlogik sind der Normalzustand. Parallelen zu Kubricks meisterlicher Endzeitkomödie “Dr. Seltsam oder Wie ich lernte die Bombe zu lieben” und dem schwarzen Chaoshumor der Monty Pythons sind durchaus beabsichtigt, aber nicht immer geglückt. Als ausgeflippter Premierminister brilliert der britische Komödienpionier Peter Cook. Man muß schon eine Vorliebe für diese Art von haarsträubendem Humor haben, dann weiß “Die Bombe fliegt” durchaus zu gefallen.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • MC-One: Neuheiten im April & Mai 2006

    Während die meisten Anbieter ihre DVD-Titel monatsweise ankündigen, veröffentlicht MC-One wöchentlich einige wenige geplante Titel. Daher haben wir die DVD-Neuheiten für den April und Mai als Monatsübersicht aufgelistet. Der Auslöser hierfür sind die beiden Filme “Mein Leben in Rosarot” und “Die Bombe fliegt”, welche neu angekündigt wurden. Aber auch die technischen Details der bisher schon angekündigten Titel...

Kommentare