Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Whispers in the Dark (1992)

Whispers in the Dark Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Die Psychiaterin Ann stellt erschrocken fest, daß sie fasziniert von den sadomasochistischen Spielchen ist, die ihr die Patientin Eve gesteht. Ann entdeckt, daß ausgerechnet der Mann, in den sie sich verliebt hat, der Liebhaber von Eve ist. Am nächsten Tag ist Eve tot. Ann verdächtigt zunächst ihren Lover, aber auch ihr Patient Johnny kommt als möglicher Täter in Frage. Sie kann nicht wissen, daß ihr der wahre Täter noch viel näher steht.

Die Psychiaterin Ann stellt erschrocken fest, daß sie fasziniert von den sadomasochistischen Spielen ist, die ihr die Patientin Eve gesteht. Sie entdeckt, daß sie sich ausgerechnet in den Liebhaber von Eve verliebt hat. Als Eve getötet wird, verdächtigt Ann zunächst den Lover, aber auch ihren Patienten Johnny der Tat. Doch der wahre Täter steht ihr viel näher.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Christopher Crowe (“Saigon) inszenierte seinen spannenden Thriller als psychiatrisches Katz-und-Maus-Spiel der Neurosen. Annabella Sciorra gerät nach “Die Hand an der Wiege” erneut in akute Lebensgefahr. Die Show stiehlt ihr jedoch die unglaublich erotische Deborah Unger, die auch die weiteren namhaften Mitspieler (u.a. Anthony LaPaglia und Alan Alda) an die Wand spielt. Bestes Hollywoood-Kino trotz gehäufter Zufälle und Ungereimtheiten: ein Videopremieren-Thriller, der gut ankommen sollte.

Darsteller und Crew

Kommentare