Vergeef Me (2000)

Vergeef Me Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Vergeef Me: Umstrittener Film, in dem gesellschaftliche Außenseiter vor laufender Kamera manipuliert werden.

Regisseur Cyrus Frisch präsentiert eine Reihe gesellschaftlicher Außenseiter, von Alkohol- und Drogenabhängigen bis hin zu geistig und körperlich Behinderten. Er unterhält sich mit ihnen, um ihnen später im Rahmen einer Art freier Theateraufführung die Möglichkeit zu geben, zu tun, was ihnen gerade in den Sinn kommt – wobei Frisch ihnen durchaus Anregungen gibt.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Umstrittener niederländischer Film, bei dem Regisseur Cyrus Frisch ganz offensichtlich der Sinn nach Provokation stand. Indem er sein Werk selbst mit einer extremen Episode einer Talkshow vom Jerry-Springer-Format gleichsetzt, gibt er den voyeuristischen Zuschauern zumindest eine Mitschuld an den Ereignissen. Andererseits muss er sich den massiven Vorwurf gefallen lassen, mehr oder weniger wehrlose Menschen für sein Projekt zu manipulieren und auszubeuten.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.