V/H/S 2 (2013)

V/H/S 2 Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Privatdetektive dringen in die Wohnung eines von der Mutter als vermisst gemeldeten Studenten ein und entdecken einen Stapel Videokassetten. Auf den Tapes finden sich Home Videos aus der jüngeren Vergangenheit mit höchst bedrohlich wirkendem Inhalt. Eines handelt von dem Ausbruch einer Zombieseuche, ein anderes von einer gemeingefährlichen Sekte, und wiederum ein anderes von einer außerirdischen Invasion. Die Bilder scheinen echt zu sein, und wer sie zu lange anschaut, den holt der Sensenmann.

Zwei Privatdetektive stoßen in einem Apartment auf selbstgemachte Horrorvideos mit gefährlichen Nebenwirkungen. Kompilation von Horrorkurzgeschichten im Found-Footage-Format, angerichtet von Meistern dieses Fachs.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (6)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Kompilation von vier Horrorepisoden in einer Rahmengeschichte, angerichtet im pseudodokumentarischen Found-Footage-Stil mit unterschiedlichen Methoden im Detail von ausgewiesenen Meistern dieses ebenso jungen wie erfolgreichen Fachs. Es gibt Filme von der Helmkamera, von der Augenkamera(!), vom Handy und von der Filmcrew, es gibt Spuk, Action, Spannung und Blutbäder. Horrorfans, die von der Masche noch nicht genervt sind (viele, scheinbar), greifen zu und werden nicht enttäuscht.

Darsteller und Crew

Kommentare