Democracy - Im Rausch der Daten (2015)

Democracy - Im Rausch der Daten Poster
Userwertung (3)
  1. Ø 3.7

Filmhandlung und Hintergrund

Democracy - Im Rausch der Daten: Dokumentarfilm über den langen, verworrenen Weg zum EU-Datenschutzgesetz, der die bürokratischen Mechanismen und das Kräfteverhältnis in der europäischen Institution schildert.

Im Zeitalter der digitalen Revolution, und spätestens seit den NSA-Enthüllungen von Edward Snowden im Jahr 2013, ist den Menschen bekannt, dass private Daten vor wirtschaftlichen Interessen und Regierungen nicht sicher zu sein scheinen. Massenüberwachung und Big Data scheinen hier die Zauberworte zu sein, vor denen sich der Mensch nur schwer im digitalen Raum verbergen kann. Er wird zum sogenannten gläsernen Menschen. Dies bedeutet, dass jede seiner Bewegungen im World Wide Web für Wirtschaftsinteressierte Fingerabdrücke hinterlassen und man somit gezielt der potenziellen Kaufkraft eines jeden Einzelnen auf den Grund gehen kann. Dies ist dabei die harmloseste Verwendung der unzähligen Datenmengen, oder Big Data, durch die Lobbyisten. Die persönlichen Daten werden heutzutage als das Öl des 21. Jahrhundert gewertet. Längst ist klar: wer über Daten verfügt, verfügt über Macht. Der Dokumentationsfilm „Democracy – Im Rausch der Daten“ geht den Fragen nach, ob Konzerne wie Google, Facebook oder ähnliche nicht längst dafür verantwortlich zu machen sind, dass sich kaum ein Bürger mehr online darstellen kann, ohne Daten von sich Preis zu geben. Oder ob Bürger online überhaupt noch von einer Privatsphäre sprechen können. Die langwierigen Gesetzgebungen für den Datenschutz sind für den Normalbürger dabei schwer zu durchdringen.  Der Regisseur David Bernet („Raising Resistance“) hat in den letzten zwei Jahren eine Gesetzgebung auf EU-Ebene verfolgt und in diesem Dokumentarfilm zusammengefasst. Dafür begleitete der Filmemacher gleich mehrere EU-Parlamentarier in Brüssel, die die heutige Gesellschaft vor den Gefahren der Massenüberwachung schützen wollen: Die EU-Kommissarin Viviane Reding sowie der Grünen-Abgeordnete Jan Philipp Albrecht werden dabei in ihrem Kampf für ein bürgerfreundliches, europäisches Datenschutzgesetz begleitet.

Videos und Bilder

Im Kino in deiner Nähe

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(3)
5
 
2 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Dokumentation über Datenspeicherungen und Gesetzesentwürfe für EU-Bürger.

Darsteller und Crew

Kommentare