The Daydreamer (1966)

The Daydreamer Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

The Daydreamer: Mischung aus Real- und Trickfilm, in der der junge Andersen im Schlaf die später von ihm niedergeschriebenen Märchen durchlebt.

Nachdem ihm sein Vater vom legendären Garten des Paradieses erzählt hat, fasst der junge Chris den Entschluss, sich auf die Suche nach diesem wundersamen Ort zu machen. In der Nacht läuft er heimlich von Zuhause weg, schläft aber in seinem Boot auf dem Fluss ein. Ein Sturm zerstört sein Boot, er ertrinkt und wird von der jungen Meerjungfrau gefunden, die seinen Körper in den Palast ihres Vaters bringt. Von einem Zaubertrank wieder zum Leben erweckt, setzt Chris seine Suche nach dem Garten des Paradieses fort. Auf der anderen Seite des Flusses fällt er unter einem Baum in den Schlaf und trifft auf zwei Schneider, die gerade unterwegs sind, dem König neue Kleider zu verpassen.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Von der Idee her interessante Mischung aus Real- und Trickfilm, die in die Suche des jungen Hans Christian Andersen nach dem Garten des Paradieses die später von ihm geschriebenen Märchen als Trickfilmsequenzen einbindet. Das Team Jules Bass/Arthur Rankin jr. hatte zwei Jahre zuvor mit “Rudolph mit der roten Nase” einen Erfolg gefeiert, leidet hier aber sichtlich unter dem begrenzten Budget. Zu ihren späteren Erfolgen zählt “Das letzte Einhorn”.

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.