Tatort: Rotkäppchen (2002)

Tatort: Rotkäppchen Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Tatort: Rotkäppchen: Kommissar Ehrlichers Kompagnon Kain handelt in einem Mordfall etwas vorschnell.

Kain, der Kollege von Kommissar Ehrlicher bei der Leipziger Kripo, beobachtet, wie Martin seiner Freundin Tanja gegenüber handgreiflich wird. Zwar ordnet der Polizist eine Kontrolle der Sache an, aber kurz darauf wird Tanja erschlagen. Aufgrund einiger weiterer Indizien lässt Kain nun Martin als den Mörder seiner Freundin festsetzen. Aus Mangel an Beweisen kommt der vermeintliche Täter jedoch schon bald wieder aus der Haft. Dann aber kontaktiert er überraschend von sich aus Kain.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Hajo Gies drehte die MDR-Folge der deutschen TV-Reihe “Tatort” um das Leipziger Ermittler-Duo Ehrlicher/Kain von 2003. Ebenso wie der Regisseur verfügt auch der Autor Fred Breinersdorfer, der das zugehörige Skript schrieb, über “Tatort”-Erfahrung. Wie gewohnt spielen Peter Sodann und Bernd Michael Lade die beiden Protagonisten. Unter den weiteren Darstellern der Folge agieren Rudolf Kowalski und Mario Irrek. Der Episodentitel bezieht sich auf die roten Haare des Mädchens, das ermordet wird.

Darsteller und Crew

Kommentare