Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Spuren von Rot (1992)

Originaltitel: Traces of Red
Spuren von Rot Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Drohbrief mit einem blutroten Lippenabdruck zieht den Cop Jack Dobson in einen mysteriösen Mordfall hinein, dessen Opfer ausschließlich aus seinem intimen Bekanntenkreis kommen. Schon bald zählt Jack selbst zu den Verdächtigen, doch auch sein bester Freund und eine geheimnisvolle Femme fatal haben Motive.

Seit Detective Jack Dobson vor Gericht gegen den Gangster Tony Girardi ausgesagt hat, steht ihm nichts als Ärger ins Haus. Vermutlich ist Girardi nicht einmal der wirkliche Täter. Ein Serienkiller kündigt Dobson fortan weitere Morde an, die entsprechenden Leichen lassen nicht auf sich warten. Alle sind mit dem Lippenstift einer ganz bestimmten Marke “Rubinrot” gekennzeichnet. Und der Detective beginnt zu ahnen, daß ihm der Killer näher steht, als er glauben möchte.

Seit Detective Jack Dobson vor Gericht gegen den Gangster Tony Girardi ausgesagt hat, steht ihm nichts als Ärger ins Haus. Psychothriller mit dem gutbeschäftigten Video-Gewinngaranten James Belushi (“Red Heat”).

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit den besten Zutaten würzt Andy Wolk seinen bewußt im B-Film-Stil gehaltenen Krimi noir, in dem Komödienstar James Belushi seine Talente als ernsthafter Schauspieler unter Beweis stellen darf. Die ständigen Handlungswendungen tragen allerdings eher zur Verwirrung, denn zur Spannungssteigerung bei.

Darsteller und Crew

Kommentare