Schmidts Katze (2015)

Schmidts Katze Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (5)
  1. Ø 4
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Schmidts Katze: Komödie um ein ungewöhnliches Paar wider Willen, einem schüchternen Sauberkeitsfanatiker und heimlichen Pyromanen und einer offenherzigen, hartnäckigen Frau auf der Flucht vor Ärger.

Werner Schmidt (Michael Lott) ist einsam. Seit seine Mutter starb, hat er keine Frau mehr in seinem Leben. Fortan ist der pedantische Werner auf der Suche nach der Liebe. Doch es scheint zum Scheitern verurteilt zu sein, und Werner wird zunehmend depressiv. Er beginnt mit einem neuen Hobby: Autos anzünden. Bis ins kleinste Detail heckt er Pläne aus, um sich an der Explosion und dem Nervenkitzel zu erfreuen. Das geht so lang gut, bis er bei solch einer Aktion Sibylle (Christiane Seidel) verletzt. In seiner Panik, den Fehler wieder gut zu machen, nimmt er Sibylle mit nach Hause – was sich prompt als Fehler herausstellt. Denn nun hat er zwar wie gewünscht eine Frau im Haus, allerdings bringt diese seinen Haushalt gehörig durcheinander.

Sibylle denkt derweil auch gar nicht daran, ihr neues Heim zu verlassen, hat sie doch ein Geheimnis. Sie wird vom kriminellen Frehse (Alexander Fennon) verfolgt, den sie mit einem Video erpresst. Da kommt der neue Unterschlupf gerade recht. Dadurch bringt Sibylle nicht nur sich, sondern auch Werner in große Gefahr. Doch auch auf diesen kommen unbequeme Zeiten zu. Sein bester Freund Uwe (Michael Kessler) formiert eine Bürgerwehr, um den mysteriösen Brandstifter dingfest zu machen. Er kann nicht ahnen, dass sein bester Freund, den er immer dazu überreden will, Frauen aufzureißen, hinter den gesprengten Autos steckt. Als das Geheimnis aufzufliegen droht und auch noch die schwäbische Immobilienmafia die Jagd auf Werner und Sibylle aufnimmt, ist das Chaos perfekt. Die beiden werden sich zusammenraufen müssen, so verschieden sie auch sind – andernfalls droht eine Katastrophe.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(5)
5
 
3 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
1 Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Geschichte von einem frauenlosen Hobby-Pyromanen, der durch einen unglücklichen Zufall auf eine Frau trifft, die genau so verrückt zu sein scheint wie er selbst.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare