Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Sammys Abenteuer 2 (2012)

Originaltitel: Sammy's avonturen 2
Sammys Abenteuer 2 Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 5
Kritikerwertung (3)
  1. Ø 3.5

Filmhandlung und Hintergrund

Sammys Abenteuer 2: Die famose Fortsetzung des animierten Schildkröten-Spaßes aus Belgien präsentiert 3D-Effekte auf phänomenalem Niveau und ein wahres Panoptikum witzig-skurriler Meerestiere.

Nachdem die Schildkrötenfreunde Sammy und Ray einmal um die ganze Welt gereist sind, gehen sie prompt profitgierigen Fischern ins Netz und werden an ein Aquarium verkauft. Natürlich geben sich die zwei mit ihrem Dasein als Touristenattraktion nicht zufrieden. Und so planen sie gemeinsam mit mitgefangenem Meeresgetier einen spektakulären Ausbruch. Da ahnen die bepanzerten Kumpels noch nicht, dass auch ihre Enkelkinder Ricky und Ella die Fährte aufgenommen haben und für die große Rettungsaktion bereits in See gestochen sind.

Sammy wird von seiner Shelly getrennt und beginnt eine Odyssee durch die Weltmeere, um sie wieder zu finden. Fortsetzung des Publikumserfolgs, der auf die selben Zutaten und noch bessere technische Umsetzung setzt.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (3 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

  • „Besonders wertvoll”

    Eine Reise um die ganze Welt haben Schildkröte Sammy und sein bester Freund Ray gerade hinter sich gebracht, da schlagen Fischfänger zu und transportieren die beiden Freunde, zusammen mit ihren Enkeln Ricky und Ella, nach Dubai, um sie dort in ein Riesenaquarium zu setzen. Ricky und Ella jedoch bleiben auf dem Fischkutter zurück und nun müssen Sammy und Ray gemeinsam mit den anderen gefangenen Tieren einen Plan aushecken, um ihren Enkeln zu Hilfe zu eilen. Nach dem großen Erfolg des belgischen Animationsfilms SAMMYS ABENTEUER kommt nun der zweite Teil in die deutschen Kinos. Wieder dabei natürlich Sammy und Ray, die als Freunde stets zusammenhalten und im schillernd gestalteten Riesenaquarium auf eine Menge kurioser und liebevoll gestalteter Figuren treffen. Da gibt es einen freundlichen Blobfisch, der sich gerne mal tot stellt, ein Seepferdchen mit Mafiaboss-Allüren und zwei dümmliche Moränen, die für jede Menge Spaß sorgen. Neben der kurzweiligen Unterhaltung, die durch die passende Musik noch unterstützt wird, kommt aber auch, wie bereits im ersten Teil, eine wichtige Botschaft für die Kinder nicht zu kurz: Dass man Tiere nicht in Gefangenschaft halten soll. Oder dass jeder ein Held sein kann. Ob Schildkröte oder Qualle. Das alles wird den jungen Zuschauern mit viel Witz und originellen Einfällen vermittelt,. Ein zauberhaftes neues Sammy-Abenteuer tief unter dem Meeresspiegel.

    Jurybegründung:

    SAMMYS ABENTEUER 2 ist eine belgische Produktion mit hohem Anspruch. Die Ökologie der Meere und wichtige Umweltthemen wie Überfischung, Meeresverschmutzung und Walfang sind die wichtigen pädagogischen Botschaften. Die Geschichte drumherum ist mit vielen weiteren Anliegen gespickt, die für Kinder wichtig sind. Natürlich Freundschaft, aber auch gefährliche machthierarchische Verhältnisse unter den Tieren wie auch die Liebe zu Freunden und natürlich zu den Großeltern. Dazu gesellt sich auch der Wunsch nach Freiheit für alle Tiere, die in einem Aquarium gefangen sind. Retten und Beschützen ist die Kernaussage - dafür müssen Abenteuer bestanden werden, die den Prüfungen in Märchen sehr ähneln. Für jedes Alter ab ungefähr 6 Jahren bis hin zu den Begleiterwachsenen ist etwas dabei, das mitgenommen werden kann. In diesem Sinne ist SAMMY auch ein Familienfilm im positiven Sinne. Für die Großen bietet sich die ökologische Ebene an, für die Kleinen präsentiert sich eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte, wo sie sich auch mal fürchten und ängstigen dürfen. Denn am Ende geht ja, ganz wie im Märchen, alles gut aus.

    Was die Mehrheit des Ausschusses zur Erteilung des höchsten Prädikates bewegte, waren die außergewöhnliche gute Animation, die das hohe Niveau europäischer CGI-Produktionen widerspiegelt, und die positiven intellektuellen Anregungen, die der Film liefert. Die Animationskünstler haben ein opulentes visuelles Angebot von der Wasserwelt wie auch der Welt darüber erarbeitet, detailhaft aufgelöst zum Schauen und Staunen. Auch überzeugte die Auswahl der Synchronsprecher, die nicht nur mit ihren guten Namen für ein erfolgreiches Marketing herhalten, sondern die auch qualitativ erstklassig gearbeitet haben. Besonders überzeugend fanden Teile des Ausschusses jedoch das geschickte Sounddesign. Immer, wenn es für sehr kleine Kinder bedrohlich wird, werden die Situationen durch das eingespielte Kichern der beiden kleinen Schildkröten gebrochen, extrem spannende und kleine Kinder eventuell überfordernde Szenen werden musikalisch entgegengesetzt unterlegt.
    Diesen beiden Kunstgriffen ist es zu verdanken, dass sich SAMMYS ABENTEUER 2 über das übliche Niveau von Fortsetzungen hinaushebt und das höchste Prädikat erteilt werden konnte.

    Quelle: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

Kritikerrezensionen

  • Im Jahr 2010 mauserte sich der belgischer Animationsfilm "Sammys Abenteuer" über die Abenteuer einer Meeresschildkröte zum Publikumserfolg. Er sensibilisierte junge Zuschauer für die Probleme gefährdeter Tiere des Ozeans durch Umweltverschmutzung. Nun legt Regisseur Ben Stassen mit "Sammys Abenteuer 2" nach, das er gemeinsam mit Vincent Kesteloot inszenierte und in dem der Titelheld schon Opa ist. Erneut besticht die visuelle Qualität der 3D-Animation und tröstet darüber hinweg, dass sich die Geschichte diesmal hauptsächlich auf turbulente Action konzentriert.

    Im größten Unterwasser-Aquarium der Welt in Dubai dient Sammy mit seinem Freund Ray und vielen anderen Tieren als Attraktion für Besucher, die hinter Glaswänden fürstlich speisen. Mit dem oft unterlaufenen Artenschutz und der zwiespältigen Vorliebe der Menschen für Zootiere erschöpfen sich aber die kritischen Themen der Geschichte. Sammy und Ray versuchen unentwegt, aus dem Aquarium zu fliehen, während Ella und Ricky ihrerseits nur daran denken, die Großväter zu befreien. An der temporeichen Action sind zu beiden Seiten der gläsernen Aquariumwände skurrile tierische Charaktere beteiligt.

    Die Bildgestaltung in 3D versteht es gekonnt, den Zuschauer ins Geschehen hineinzuziehen: Man hat den Eindruck, wie die Tiere unter Wasser zu schwimmen und die Räume des Aquariums mit seinem verzweigten System aus Röhren und Belüftungsschächten zu erkunden. Wenn sich die Muränen, die Big D. beschützen, senkrecht zur Bildfläche postieren, vermitteln ihre langen Schlangenkörper einen imposanten Eindruck von der Tiefe des Raums.

    Wie im ersten Film "Sammys Abenteuer" legen die Schildkröten und ihre Freunde Wert auf coole Sprüche und Schlagfertigkeit. Die beiden Enkel sind fröhlich und gewitzt, die Opas unerschrocken. Zur heiteren Atmosphäre trägt auch der üppige Soundtrack bei. Mit ihrem jugendlichen Stil richtet sich die Geschichte an Kinder im Schulalter, für Jüngere wären Witze wie der mit dem Hummer, dessen beide Scheren wie unabhängige Wesen miteinander streiten, wohl auch schwer verständlich.

    Fazit: Der belgische Animationsfilm "Sammys Abenteuer 2" schickt den Schildkrötenopa und zwei Vertreter der Enkelgeneration in eine turbulente Action mit hervorragender 3D-Gestaltung.
  • Die famose Fortsetzung des animierten Schildkröten-Spaßes aus Belgien präsentiert 3D-Effekte auf phänomenalem Niveau und ein wahres Panoptikum witzig-skurriler Meerestiere.

    Eines haben die Belgier den US-Amerikanern voraus. Während die Pixar-Erfindung, der kleine Clownfisch Nemo, immer noch auf seinen zweiten Leinwandauftritt wartet, darf die Schildkröte Sammy bereits ein weiteres Mal zu Wasser gehen. Verantwortlich dafür ist einmal mehr der belgische 3D-Papst Ben Stassen, der sich gemeinsam mit Koregisseur Vincent Kesteloot gleich zu Beginn von “Sammys Abenteuer 2″ mächtig ins dreidimensionale Zeug legt: mit dem atemberaubenden Luftangriff eines vierköpfigen Möwen-Geschwaders auf ein Fischerboot, bei dem für einen Befreiungsversuch auch biochemische Waffen (ergo Fäkalien) eingesetzt werden. Das ist nicht nur äußerst amüsant, es bindet dank tricktechnischem State of the Art auch auf einzigartige Weise den Kinosaal mit ins Geschehen ein. Titelheld Sammy und seinem Kumpel Ray bleibt der Weg in die museale Gefangenschaft dennoch nicht erspart. In der Folge spielen sich gefühlte 80 Prozent der Handlung in einem gigantischen, hochmodernen Unterwasseraquarium ab. Das ist zwar auf den ersten Blick wenig abwechslungsreich und treibt die Story kaum voran. Allerdings präsentiert Stassen in seinem Museum für Meerestiere eine Fülle der unterschiedlichsten Charaktere, die sowohl für Witz als auch für enorme Spannung sorgen

    Die Spaßfraktion vertreten unter anderem der von Comedian Paul Panzer unnachahmlich gesprochene Blobfisch Jimbo, sowie die beiden dumm-dämlichen Muränen Philipp und Marco, bei der es die beiden The Boss Hoss Sänger allerdings ein wenig mit dem amerikanischen Country-Akzent übertreiben. Für das Böse stehen zwei silbrig glitzernde, mit messerscharfen Zähnen bewaffnete Barrakudas, die Sammys und Rays Enkelkids ordentlich Dampf unter den Flossen machen, und das kleine, aber sehr mächtige Seepferd Big D., dem der Graf von Unheilig durch seine sonore Stimme Ausdruck verleiht. Auch wenn Matthias Schweighöfer-Nachfolger Detlev Buck als Sammy blass bleibt, diverse Dialoge zu lang geraten sind und man auf den einen oder anderen Dialekt bei den Nebenrollen hätte verzichten können, ist diese Fortsetzung Family Entertainment in Reinkultur. Und das auf allen Ebenen: in Sachen Effekten auf Topniveau, optisch von einer selten erlebten Farbenpracht und in puncto Humor mit vielen Gags für Jung (Tinte furzende Oktopusse) und Alt (GPS steht für Gespaltenes Persönlichkeits-Schalentier). lasso.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • "Sammys Abenteuer 2" auf DVD, Blu-ray & Blu-ray 3D

    Das Sequel zum erfolgreichen Animations-Spaß "Sammys Abenteuer" kommt am 16. Mai 2013 ins Heimkino. Neben DVD und Blu-ray gibt es auch eine Blu-ray 3D-Fassung. Wie schon beim ersten Teil ist lediglich deutsche Sprache mit an Bord.

Kommentare