Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Sag niemals nie (1983)

Originaltitel: Never Say Never Again
Sag niemals nie Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 4
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Sag niemals nie: Sean Connery selbstironisch im Remake von "Feuerball".

Weil MI 6-Chef M mit der Fitness seines Agenten 007 unzufrieden ist, muss dieser in eine Klinik. Hier findet Bond heraus, dass eine gewisse Fatima Blush einen cleveren Luftwaffenpiloten unter Drogen gesetzt hat. Beim Testflug verschwinden zwei Cruise Missiles, gelangen in die Hände von SPECTRE-Adjutant Largo, der zehn Mio. Dollar fordert, andernfalls zwei Großstädte gesprengt werden. Bond folgt Largo auf die Bahamas, tötet Fatima Blush, verliebt sich in Largos Freundin Domino, entdeckt das Lager der Raketen und macht es unschädlich.

James Bond in seinem gefährlichen Auftrag, den Verbrecher Blofeld aufzuspüren, der mit zwei Cruise-Missiles-Raketen die Welt bedroht.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Das 1983 gedrehte Remake von “Feuerball” lieferte sich mit dem “echten” Bond “Octopussy” (weil von Albert R. Broccoli erstmals allein produziert) ein Kopf-an-Kopf-Rennen an der Kasse, welches “Octopussy” gewann. Sean Connery trat nach zwölf Jahren wieder als 007 vor die Kamera und spielte herrlich selbstironisch. Produzent Kevin McClory musste die Idee, Roger Moore als Bond und Connery als M spielen zu lassen, aufgeben. Ein Action-Höhepunkt ist die Motorrad-Verfolgungsjagd durch Monaco.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare