Sabrina (1954)

Sabrina Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Sabrina: Mit Audrey Hepburn und Humphrey Bogart exzellent besetzte klassische Gesellschaftskomödie von Billy Wilder.

Sabrina, Tochter des Chauffeurs der wohlhabenden Familie Larabee, verknallt sich hoffnungslos in den jüngeren Bruder David, als der Teenager regelmäßig dessen ausgelassenes Partyleben beobachtet. Ihr Vater schickt sie auf eine Schule in Paris, damit sie von ihrem Liebeskummer geheilt wird, doch als sie zurückkehrt und sich in eine unwiderstehliche, elegante junge Frau verwandelt hat, ist es Davids pragmatischer Workaholic-Bruder Linus, der sich Hals über Kopf in sie verliebt.

Linus und David sind Söhne einer reichen Familie, und Sabrina die Tochter des Chauffeurs. Hoffnungslos in David verliebt, will das Mädchen ihren Kummer in Paris vergessen und kehrt als elegante Frau zurück. Doch gerade als David ihr verfällt, verliebt sich Sabrina in den Workaholic Linus … Mit Audrey Hepburn und Humphrey Bogart exzellent besetzter Klassiker.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Eine geistreiche Gesellschaftskomödie, leichthändig von Billy Wilder inszeniert und von dem unwiderstehlichen Charme von Audrey Hepburn getragen. 1995 wagte Sydney Pollack ein Remake mit Harrison Ford in der Rolle von Humphrey Bogarts sprödem Millionär Linus, während Julia Ormond den Part von Audrey Hepburn übernahm. Die Spritzigkeit und Leichtigkeit von Wilders Original blieben jedoch unerreicht.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare