Sa majesté Minor (2007)

Sa majesté Minor Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

In einem kleinen Dorf auf einer Ägäisinsel wohnt der stumme, von allen für zurückgeblieben gehaltene Minor im Schweinestall, unterhält eine eheähnliche Beziehung zu einer fetten Sau und schmachtet heimlich der schönen Tochter des Dorfältesten hinterher. Doch als Minor vom Hirtengott Pan vergewaltigt wird, kann er auf einmal sprechen und scheinbar Wunder wirken. Die Dorfbewohner ernennen ihn zum König, und selbst die Tochter des Dorfältesten rückt in greifbare Nähe. Doch Minor macht die Rechnung ohne die Sau.

Im antiken Griechenland kann Saukerl Minor von einem Tag auf den anderen plötzlich klugschwätzen, weshalb ihn die wahren Dorfdeppen prompt zum König küren. Gallische Fantasykomödie mit Stil, subversiver Haltung und traumschönen Bildern.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Sex, Klamauk und Kampf, griechische Sagenmythologie, mitteleuropäische Fabelfolklore und Satire auf das ewige Zusammenspiel von Macht und Lust verbinden sich zu einem farbenfrohen, fantasievollen Kinoabenteuer ganz im freien Geiste der Frühwerke des für solche Art naturnahen Historienspiels zuständigen Jean-Jacques Annaud (“Der Bär”, “Am Anfang war das Feuer”). Kein Film für jeden Geschmack, von den Kritikern entweder geliebt oder (öfter) gehasst, aber in jedem Fall ein Tipp für den gehobenen Geschmack und das besser sortierte Komödienregal.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare