Rosa Roth: Tod eines Bullen (2000)

Rosa Roth: Tod eines Bullen Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Rosa Roth: Tod eines Bullen: Der Polizist Kurt Pabel kommt im Einsatz ums Leben. Das Verhalten seiner Kollegin Jenny kommt Rosa Roth verdächtig vor.

Während der Verfolgung eines Verdächtigen stürzt der Polizist Kurt Pabel in einer alten Fabrik durch ein Loch im Fußboden in den Tod. Rosa Roth ermittelt, dass Pabels Kollegin Jenny, die einzige Zeugin des Unfalls, undercover für das BKA gearbeitet hat, um den berüchtigten Paten Louis Pukrejew auffliegen zu lassen. Doch nun scheint Pukrejew am Zug zu sein. BKA-Mann Hans Passow wird entführt und Jenny Opfer eines Anschlags.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • 1994 startete das ZDF die Krimi-Reihe “Rosa Roth” mit Iris Berben in der Titelrolle. Alle Folgen um die engagierte Berliner Kriminalkommissarin entstanden seitdem unter der Regie von Carlo Rola. Produziert wird die Reihe von Iris Berbens Sohn Oliver Berben. Bisheriger Höhepunkt der ausgesprochen erfolgreichen “Rosa Roth”-Reihe war der Dreiteiler “Der Tag wird kommen”, der im April 2007 ausgestrahlt wurde. Von der Kritik eher zurückhaltend beurteilt, wollten starke 6,7 Mio. Zuschauer die zwölfte “Rosa Roth”-Folge “Tod eines Bullen” sehen, die das ZDF am 30. Dezember 2000 erstmals ausstrahlte. In den Hauptrollen waren Karoline Eichhorn als Undercover-Polizistin und Uwe Kockisch als Vertreter des BKA zu sehen.

Darsteller und Crew

Kommentare