Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Rennschwein Rudi Rüssel (1994) Film merken

Rennschwein Rudi Rüssel Poster
 

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Bei einer Tombola gewinnt die kleine Zuppi ein Ferkelchen. Es wird “Rudi Rüssel” getauft und in die Familie aufgenommen. Doch der böse Vermieter Herr Buselmeier duldet keine Haustiere, und die Familie steht auf der Straße. Erst als der Vater Platzwart bei einem Fußballverein wird, scheint eine Lösung in Sicht.

Auf der Tombola eines Feuerwehrfestes gewinnt die fünfköpfige Familie Gützkow ein Ferkel namens Rudi. Kaum ist das Schwein im Haus, hängt auch schon der Haussegen schief. Mama Almut ist mit dem neuen Familienzuwachs dermaßen überfordert, daß sie ihre Koffer packt und auszieht. Daraufhin beschließt Vater Gützkow, Rudi auf einem Bauernhof einzuquartieren. Doch das arme Tier landet stattdessen im Schlachthof. So ein Schicksal will die Familie der armen Sau nun aber doch nicht angedeihen lassen und startet eine dramatische Rettungsaktion.

Turbulente Komödie um das Schwein Rudi, daß die fünfköpfige Famile Gützkow ganz schön auf Trab hält. Schweinisch gute Komödie aus Deutschland.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Komödienexperte Peter Timm (“Manta – Der Film”) inszenierte diesen Klamauk als vergnüglichen Kinospaß für die ganze Familie. Iris Berben und Ulrich Mühe geben eine glaubwürdige Vorstellung als gestreßte Eltern. Doch das Rampenlicht gehört natürlich dem Schwein Rudi.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare