Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Ostinato destino (1992) Film merken

Ostinato destino Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Marcello, der Windhund, kann das millionenschwere Erbe der Mama nur antreten, wenn er binnen Jahresfrist Vater wird. Seine bösen Geschwister, programmatisch Lucrezia und Cesare getauft, wollen dies um wirklich jeden Preis verhindern und engagieren die in Gattenmord erfahrene Marina als Schwarze Witwe. Als Marina jedoch aus gesundheitlichen Gründen den Platz an Marcellos Seite vorübergehend mit ihrer zwar körperlich identischen, inwändig aber grundguten Schwester Angela tauscht, gerät der Plan aus den Fugen.

Um ihren Bruder um sein Erbe zu prellen, schicken ihm zwei Geschwister eine professionelle Gattenmörderin auf den Hals. Italo-Klamauk mit einer Doppelrolle für Monica Bellucci.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Um 50 Jahre zurück versetzt in die Zeit bundesdeutscher Verwechslungslustspiele und ihrer Tür-auf-Tür-zu-Szenarien fühlt sich der Betrachter, wird er dieser gleichwohl erst dreizehn Jahre alten schwarzen Komödie um einen Krieg der Erbschleicher ansichtig. Viel Geschrei, Klischee, so weit das Auge reicht, dazu ein pompös zelebrierter Durchschnitts-Stunt so alle fünfzehn Minuten. Nett-belangloser Zeitvertreib für anspruchslose Spaßvögel und alle, die einfach nur mal wieder Monica Belluccis Möpse sehen wollen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare