Off Shore (2011)

Off Shore Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Off Shore: Andy möchte in Fuerteventura seinen Vater kennenlernen. Stimmungsvolles Drama um einen jungen Mann auf Identitätssuche.

Andy kennt seinen Vater nur vom Foto, als er auf Fuerteventura ankommt, um dort den Urlaub zu verbringen. Vor vielen Jahren ist sein alter Herr dorthin geflohen und lebt seitdem irgendwo auf der Insel als Aussteiger. Andy findet schnell Anschluss an die lokale Surferclique, überwindet seine Angst vor dem Meer, und schwankt romantisch zwischen der patenten Surflehrerin und Pedro, dem silbernen Surfer. Weniger gut verläuft zunächst das Zusammentreffen mit dem Vater, zu tief sitzt der Stachel des Verlassenwerdens.

Offiziell fährt Andy nach Fuerteventura, um surfen zu lernen. Inoffiziell möchte er seinen Vater kennenlernen. Stimmungsvolles Low-Budget-Drama um einen jungen Mann auf der Suche nach Identität und Orientierung.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Surfer schaukeln lässig in der Brandung, junge Männer mit Waschbrettbäuchen und bronzefarbener Haut aalen sich im Sand, und Surfrockbands stimmen chillige Klänge dazu an in diesem entspannten männlichen Erwachsenwerdungs- und Selbstfindungsdrama mit zarter homoerotischer Note. Vor der stimmungsvollen Kulissen der wüstenartigsten aller Kanareninseln entspinnt sich ein unprätentiöser Beziehungsreigen, und die überschaubare Klasse einiger Darsteller fällt angesichts der Bilder kaum ins Gewicht.

Darsteller und Crew

Kommentare