Ne touchez pas la hache (2007)

Ne touchez pas la hache Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Ne touchez pas la hache: Liebesdrama nach Balzac über einen Offizier und eine Herzogin, deren Liebe füreinander sich als kompliziertes Unterfangen erweist.

Ein hoher Offizier hat sich Hals über Kopf in eine schöne Herzogin verliebt. Die jedoch gibt dem Drängen des jungen Mannes nicht nach. Erst als dieser sich von ihr abwendet, entwickelt sie Interesse an ihm und wahre Gefühle für ihn. Jahre vergehen, bis sich die beiden wiedersehen. Zu diesem Zeitpunkt ist die Herzogin jedoch längst in ein Kloster gegangen, was den Liebenden aber nicht anficht.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit “Die schöne Querulantin” hatte sich der französische Altmeister Jacques Rivette bereits einmal mit einer Vorlage von Balzac auseinandergesetzt. Hier stand die Novelle “Die Herzogin von Langeais” dem 78-jährigen Filmemacher Vorbild für ein Liebesdrama, mit dem sich Rivette einmal mehr als Meister kompliziert verschachtelter und verrätselnder Filme beweist. In dem 16. Spielfilm des Mitbegründers der Nouvelle Vague, sein erster seit “Die Geschichte von Marie und Julien” im Jahr 2003, spielen Guillaume Depardieu und Jeanne Balibar die Hautprollen.

Darsteller und Crew

Kommentare