Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Napoleon Dynamite (2003) Film merken

Napoleon Dynamite Poster
 

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Napoleon Dynamite: Skurriler, auch tragischer Spaß um einen Verlierertypen aus der Kleinstadt.

Als kontaktgestörter Außenseiter mit körperlichen Defiziten und Hang zur ausgelebten Marotte ist Napoleon Dynamite (Jon Heder) der allseits belächelte Außenseiter in einer kleinen Stadt in der Prärie. Außerdem ist er eine beliebte Zielscheibe für die groben Scherze seiner Mitschüler, seines fest in den frühen 80ern verwurzelt gebliebenen Vertreteronkels und sogar seines älteren, tatsächlich noch erbärmlicheren Bruders. Als Napoleon Freundschaft mit der Fotostudio-Angestellten Debbie (Tina Majorino) schließt, scheint sich das Blatt zu wenden.

Mit Verspätung findet das in den USA und Großbritannien zum Kulthit avancierte Regiedebüt von Jared Hess über einen kompromisslosen Verlierer aus dem amerikanischen Hinterland doch noch den Weg zum deutschen Filmfan.

Als allseits belächelter Außenseiter in seiner kleinen Stadt in der Prärie ist Napoleon Dynamite beliebte Zielscheibe für grobe Scherze seiner Mitschüler, des Vertreteronkels und des älteren, noch erbarmungswürdigeren Bruders. Als Napoleon die Freundschaft der Fotostudio-Angestellten Debbie gewinnt, scheint sich das Blatt zu wenden.

Als kontaktgestörter Außenseiter mit körperlichen Defiziten und Hang zur ausgelebten Marotte ist Napoleon Dynamite nicht nur allseits belächelter Außenseiter in seiner kleinen Stadt in der Prärie, sondern auch beliebte Zielscheibe für grobe Scherze seitens seiner Mitschüler, des fest in den frühen 80ern verwurzelt gebliebenen Vertreteronkels und sogar des älteren, tatsächlich noch erbarmungswürdigeren Bruders. Als Napoleon die Freundschaft der Fotostudio-Angestellten Debbie gewinnt, scheint sich das Blatt zu wenden.

Teenager-Sonderling Napoleon Dynamite im Kampf mit dem bösen Onkel, der Tücke des Objekts und den Fallstricken der modernen Romanze. Tragikomödie eines lächerlichen Knaben, mitleidlos in Szene gesetzt von mutmaßlich ebensolchen.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit Verspätung findet das in den USA und Großbritannien zum Kulthit avancierte Regiedebüt von Jared Hess über einen Verlierertypen den Weg zum deutschen Filmfan. Zwischen skurril und melancholisch und zwischen “Mount Rushmore” und “Willkommen im Tollhaus” angesiedelter schräger Spaß, in dem Jon Heder in der Titelrolle glänzt.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare