My Mom Is a Werwolf (1989)

My Mom Is a Werwolf Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Aufgrund einer Prophezeiung soll Jennifer von einem Monster aus dem engsten Familienkreis bedroht werden. Das erdverbundene Mädchen schenkt der Zigeunerin keinen Glauben und hält Harry, den unheimlichen Fremden, der Mutter Leslie in einem Restaurant ableckt, für ein sexuelles Abenteuer ihrer Mutter, die dem Anschein nach dem langweiligen Ehealltag entfliehen will. Erst als Leslie durch übermäßigen Haarwuchs ihren Zustand nicht mehr verbergen kann und zu befürchten ist, daß sie mit Harry eine Werwolf-Dynastie gründet, wird Jenniffer bekehrt, vernichtet den Bösewicht und rettet ihre Mutter.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Stellenweise recht kurzweilige Werwolf-Komödie mit Susan Blakely (“Airport 80 – Die Concorde”) als gepeinigte Mutter und John Saxon (“Blood Beach”) als Werwolf. Freunde von Gruselkomödien werden annehmbar unterhalten und Experten finden einen reichhaltigen Zitatenschatz aus Genreklassikern wie “Der Unsichtbare” oder “American Werewolf” vor. Gute Umsatzchancen.

Darsteller und Crew

Kommentare